Rems-Murr-Sport

Jugendfußball: Endlich wieder Training, wenn auch unter besonderen Bedingungen

SVRJugendtraining02
Sportartspezifische Übungen sind auch ohne Abstand wieder erlaubt, ansonsten aber sollen nicht nur Jugendfußballer auch im Training nicht zu eng beieinanderstehen. Und die Hygieneregeln gelten ohnehin weiter. Jugendkoordinator Marcel Rademacher desinfiziert die Hände der C-Juniorentrainer Markus Engelhardt (links) und Christopher Wildermuth. © Ralph Steinemann Pressefoto

Seit 1. Juli ist wieder ein einigermaßen normaler Sportübungsbetrieb erlaubt. Die Trainer dürfen auf sportartspezifische Übungen zurückgreifen, bei denen die Abstandsregeln für die Übungszeit außer Kraft gesetzt sind. Kaum ist die Übung vorbei, gelten sie wieder. Das klingt nach Quadratur des Kreises. Auch in anderen Bereichen gibt es Unklarheiten, wie ein Besuch im Jugendfußballtraining bei der SV Remshalden zeigt.

Auf dem Geradstettener Rasenplatz warten gegen 17 Uhr bereits

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar