Fußball im Rems-Murr-Kreis

Kaisersbach gewinnt erneut ein Derby unter Flutlicht

AlkanG10
Gökan Alkan, der Kapitän des SV Kaisersbach (links) holte mit seinem Team drei Punkte im Derby gegen den TSV Schwaikheim (hier Heiko Bernert rechts). © Ralph Steinemann Pressefoto

Derbys liegen dem Fußball-Landesligisten SV Kaisersbach wohl: Erneut holte die Mannschaft von Trainer Leo Gjini drei Punkte gegen einen Rivalen aus dem Rems-Murr-Kreis, den TSV Schwaikheim. Mit einem 1:0 schickte der SVK die Schwaikheimer am Mittwochabend nach Hause. Der Treffer fiel bereits in der 19. Minute durch den Mittelfeldmann Arnaud Seyfert. Danach konnte sich keine der beiden Mannschaften (hier Schwaikheimer Heiko Bernert gegen SVK-Kapitän Gökan Alkan) entscheidend durchsetzen. Auch wenn die Gäste um den Punkt kämpften, verteidigten die Hausherren leidenschaftlich. Somit holt sich der SVK die Führung unter den Rems-Murr-Teams in der Tabelle wieder zurück. Weitere Ergebnisse des Mittwoches: Oberliga, FC Nöttingen - TSG Backnang 3:2; SV Fellbach - 1. FC Heiningen 2:1.

Derbys liegen dem Fußball-Landesligisten SV Kaisersbach wohl: Erneut holte die Mannschaft von Trainer Leo Gjini drei Punkte gegen einen Rivalen aus dem Rems-Murr-Kreis, den TSV Schwaikheim. Mit einem 1:0 schickte der SVK die Schwaikheimer am Mittwochabend nach Hause. Der Treffer fiel bereits in der 19. Minute durch den Mittelfeldmann Arnaud Seyfert. Danach konnte sich keine der beiden Mannschaften (hier Schwaikheimer Heiko Bernert gegen SVK-Kapitän Gökan Alkan) entscheidend durchsetzen. Auch

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper