Rems-Murr-Sport

Kein Abgang bei den Fußballern des TSV Schornbach, aber ein neuer Torwart kommt

KuczynskiP3
Dennis Mayer noch im Dress der SG Schorndorf, bald hütet er das Tor in Schornbach. © Ralph Steinemann Pressefoto

Der TSV Schornbach wird eine weitere Saison mit den Trainern Marius Jurczyk beim Landesligateam und mit Kevin Lednig bei der 2. Mannschaft weiterarbeiten. Das teilt Tobias Morawietz aus der Abteilungsleitung mit. Alle Spieler der ersten Mannschaft, so Morawietz, hätten für die nächste Saison zugesagt, genauso jene der zweiten Mannschaft. Morawietz: „Wir sind sehr stolz auf das, was geleistet wurde, und sind davon überzeugt, dass in den Mannschaften noch einiges an Entwicklungspotenzial steckt. Dies gilt es in den nächsten Jahren abzurufen und unter Beweis zu stellen.“ Der Weg, auf junge, talentierte Spieler aus der Region zu setzen, ergänzt durch ein paar erfahrene Spieler, ebenfalls aus der Region, sei der richtige.

Noch ein Neuer: Ein Nachwuchsspieler der SG Sonnenhof

Neu in den Kader komme mit Dennis Mayer ein ehemaliger Jugendspieler des TSV Schornbach. Mayer (30) ist Torwart, spielte mehrere Jahre bei der SG Schorndorf und ist aktuell im Kader des Bezirksligisten TV Weiler. Aus der U-19-Nachwuchsmannschaft der SG Sonnenhof Großaspach schließt sich Nikola Specht den Schornbachern an. Er spielte bis zur U 17 beim FSV Waiblingen.

„In beiden Teams sind die Kaderplanungen aber noch in vollem Gange“, schreibt Morawietz, „und es wird sich noch der eine oder andere Neuzugang dem TSV Schornbach anschließen.“