Rems-Murr-Sport

Kick it like... die Auflösung

1/2
Kick_it_0
Mircea Mailat spielte bisher für den FSV Waiblingen und den TV Oeffingen in der Bezirks- und Landesliga. © ZVW
2/2
_1
Mircea Mailat vom TV Oeffingen (in weiß) im Duell mit Lukas Friedrich vom SV Breuningsweiler.

Waiblingen.
Gesucht haben wir Mircea Mailat vom TV Oeffingen. Die Beschreibung hätte aber auch auf Kevin Thienst vom SV Steinbach gepasst, der von vielen Facebook-Nutzern unter unserem Beitrag markiert wurde.

Der 31-Jährige Mailat kam 2010 von Rumänien nach Deutschland und schloss sich dem FSV Waiblingen an. Der Innenverteidiger sei „eines Tages mit Plastiktüte vor der Tür gestanden und wollte mittrainieren“, erzählte der damalige FSV-Trainer Matthias Veigele.

Schnell stellte sich heraus, dass der FSV den Kopfballspezialisten nicht mehr gehen lassen durfte. Bis 2009 hatte Mailat nämlich beim rumänischen Erstligisten Jiul Petrosani gespielt und brachte dementsprechend viel Qualität und Erfahrung mit.

Knapp drei Jahre spielte der 31-Jährige beim FSV Waiblingen, ehe er zur Saison 2013/14 zum Ligakonkurrenten TV Oeffingen wechselte. Dort stieg der Innenverteidiger in seinem ersten Jahr in die Bezirksliga ab, feierte 2015 aber den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga. Beim TV Oeffingen spielt Mircea Mailat auch heute noch und ist ein fester Bestandteil des Landesliga-Teams.