Rems-Murr-Sport

Kontinuität beim SV Remshalden

ball-1368282_1920_0
Symbolbild. © Danny Galm

Remshalden.
Beim Bezirksligisten SV Remshalden ist die Trainerfrage für die kommende Spielzeit bereits geklärt. Matthias Veigele coacht weiterhin die erste Mannschaft, auch Co-Trainer Sascha Ricker bleibt.

Im oberen Drittel der Bezirksliga etabliert

Veigele hatte die damals stark abstiegsgefährdete SVR vor fünf Jahren im Winter 2011/2012 übernommen und nach dem Klassenerhalt in den letzten Jahren im oberen Drittel der Bezirksliga etabliert.

Nicht zufrieden kann die SVR zwar mit den Resultaten der zweiten Mannschaft in der Vorrunde sein, „mit der engagierten Arbeit von Trainer Marcel Rademacher“ jedoch, so heißt es in einer Pressemitteilung, ist sie durchaus. „Der lizenzierte Trainer hat die nicht immer einfache Arbeit des Neuaufbaus der 2. Mannschaft übernommen und wird diesen auch in der kommenden Saison 17/18 fortsetzen.“