Fußball im Rems-Murr-Kreis

Kopfbälle und die Auswirkungen auf das Gehirn: Das sagen Vereine aus dem Kreis

DurcevicD1
Laut einer schottischen Studie kann das Kopfballspiel schwerwiegende Folgen haben. Aus der englischen Weltmeistermannschaft von 1966 starben vier Spieler mit Demenz, zwei weitere sind daran erkrankt. © Ralph Steinemann Pressefoto

Sie machen Duelle attraktiv, sie sorgen für spektakuläre Tore und strittige Szenen. Und was wäre Horst Hrubesch ohne seinen Titel „Kopfball-Ungeheuer“, dem Siegtreffer zum 2:1 im EM-Finale gegen Belgien?

{element}

Die Spieltechnik ist umstritten, einige Studien vermuten mögliche Folgen wie Demenz. Ein aussagekräftiger, wissenschaftlicher Datensatz aber fehlt, um definitiv von einer Gefahr zu sprechen. Folgen bei Legenden wie Horst Hrubesch oder Dieter Hoeneß sind noch nicht bekannt.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion