Fußball im Rems-Murr-Kreis

KTSV Hößlinswart kämpft gegen den Abstieg

DudasJ2
Julian Dudas will mit dem FC Welzheim (in Rot) in Erbstetten punkten. © Ralph Steinemann Pressefoto

Am Wochenende endet die Englische Woche in den Bezirks- und Kreisligen. Nach den Spielen am Mittwoch und Donnerstag hat sich einiges getan. In der Bezirksliga ließ Nellmersbach wichtige Punkte liegen und der KTSV Hößlinswart gewann zu Hause gegen den VfR Murrhardt. In der Kreisliga A1 rückte die SG Weinstadt Tabellenführer Breuningsweiler II etwas näher auf die Pelle und in der Kreisliga A2 wird’s im direkten Duell zwischen Allmersbach II und Rudersberg spannend.

Bezirksliga. Nach dem Spieltag unter der Woche geht es für die Bezirksliga bereits am Sonntag weiter. Der TSV Nellmersbach hat seine Chance, gegen den SC Korb Punkte zu holen, verpasst. Die vorderen drei, FSV Waiblingen, SG Oppenweiler-Strümpfelbach und die SG Schorndorf haben gewonnen und somit liegt Nellmersbach nun drei Punkte hinter Schorndorf. Abgeschrieben ist damit aber noch lange nichts, denn am Sonntag gibt es für den TSV die nächste Möglichkeit, und zwar bei der Zweiten des SV Fellbach.

Der VfL Winterbach und der SV Unterweissach lieferten sich ein torreiches Duell, in dem der VfL zur Halbzeit mit 2:1 führte, dann in der zweiten Halbzeit dem SVU aber wenig entgegensetzen konnte. Für Winterbach geht es zum Großen Alexander Backnang, der sich vor dem Abstieg absichern möchte. Unterweissach bekommt es ebenfalls mit einem Abstiegskandidaten zu tun, der SVU gastiert beim TV Weiler.

Den Abstiegskampf machen vier Vereine unter sich aus. Und da hat der KTSV Hößlinswart am Mittwochabend einen entscheidenden Schritt gemacht und gegen den VfR Murrhardt mit 2:0 gewonnen. Doch nun kommt der Tabellenführer Waiblingen.

Auch Murrhardt muss zu einem Aufstiegskandidaten der Liga, und zwar nach Oppenweiler.

Kreisliga A1. Die SG Weinstadt machte ihre Stärke mit dem dominanten 5:2-Sieg gegen den Vierten, Zrinski Waiblingen deutlich und ist auf den SV Breuningsweiler II auf vier Punkte herangerückt. Am Sonntag geht’s zum TSV Schwaikheim II, der sich mit einem Sieg Luft zu den Abstiegsrängen verschaffen will. Die Partie des TV Stetten gegen Schlechtbach am Donnerstag wurde abgesagt, somit haben die Stettener eine kleine Verschnaufpause, bevor sie den TSV Haubersbronn empfangen.

Kreisliga A2. Nach den Spielen am Donnerstag haben die Teams der Kreisliga A2 keine lange Verschnaufpause. Bereits am Sonntag empfängt der TSC Murrhardt den starken Tabellenführer FSV Weiler zum Stein. Verfolger Kleinaspach bekommt es nach dem Spiel in Oberbrüden mit einem weiteren Kandidaten aus dem unteren Tabellendrittel zu tun und muss zum Vorletzten, der zweiten Mannschaft der SG Oppenweiler-Strümpfelbach. Der SV Allmersbach II hat nach der Partie gegen die SVG Kirchberg am Sonntag die Möglichkeit, gegen Tabellennachbarn Rudersberg die nötigen Punkte für den Aufstieg zu holen.

Am Wochenende endet die Englische Woche in den Bezirks- und Kreisligen. Nach den Spielen am Mittwoch und Donnerstag hat sich einiges getan. In der Bezirksliga ließ Nellmersbach wichtige Punkte liegen und der KTSV Hößlinswart gewann zu Hause gegen den VfR Murrhardt. In der Kreisliga A1 rückte die SG Weinstadt Tabellenführer Breuningsweiler II etwas näher auf die Pelle und in der Kreisliga A2 wird’s im direkten Duell zwischen Allmersbach II und Rudersberg

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper