Handball im Rems-Murr-Kreis

Meißner und Wunsch: Fröhlicher Kampf um den Platz im Tor des VfL Waiblingen

MeissnerC10
Zwei, die sich blendend verstehen: Celina Meißner (links) und Svenja Wunsch vom Handball-Zweitligisten VfL Waiblingen. © Ralph Steinemann

Celina Meißner hält in dieser Saison des Handball-Zweitligisten VfL Waiblingen überragend. Klasseparaden zeigte während der Vorbereitung und in den vergangenen Rundenspielen aber auch Neuzugang Svenja Wunsch. Ein Geheimnis der Stärke des Waiblinger Duos: Die Torhüterinnen verstehen sich ausgezeichnet.

Dass Meißners Leistung derart explodieren würde, hatte sich in der vorangegangenen Saison nicht angedeutet. Die Torhüterin war hinter der routinierten Branka Zec die klare Nummer zwei.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion