Rems-Murr-Sport

Nach Ausschreitungen bei Fußballspiel in Rommelshausen: Wie reagieren Fußball-Bezirk und Sportgericht?

Symbolbild Fußball
Symbolbild. © Danny Galm

Am 20. September artete das Kreisliga-B-Fußballspiel zwischen der Spvgg Rommelshausen und der SGM AC Beinstein/AC Azzurri Fellbach nach dem Schlusspfiff aus. Fäuste flogen, ein Betreuer wurde mit der Eckfahne geschlagen, die Polizei rückte an. Wie gehen Bezirk und Verband damit um?

Die Antwort ist zunächst einfach: Wie immer, wenn in einem Fußballspiel etwas Besonderes in negativer Hinsicht passiert ist. Der Ablauf ist Routine. Wir vollziehen ihn nach.

Der Schiedsrichter

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar