Rems-Murr-Sport

Neuer Trainer bei der SG Sonnenhof

AB_PK_Zapel_2016_057_0
Der neue SG Sonnenhoftrainer Oliver Zapel. © Sarah Utz

Großaspach. Die SG Sonnenhof Großaspach hat einen neuen Trainer: Oliver Zapel.

Der neue Cheftrainer von Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach heißt Oliver Zapel. Der 48-jährige Fußball-Lehrer erhält bei den Aspachern einen Vertrag bis 2018 und tritt somit die Nachfolge von Rüdiger Rehm an, der in der vergangenen Woche zu Arminia Bielefeld gewechselt ist.


Oliver Zapel war als Spieler vor allem in der Oberliga Hamburg aktiv. Mit 716 Partien und 399 erzielten Treffern ist er nicht nur der Spieler mit den meisten Einsätzen, sondern auch der Akteur mit den meisten Treffern. Als Trainer stand der verheiratete Vater zweier Kinder seit 2012 und bis zuletzt für den Aufsteiger in die Regionalliga Nord, den SV Eichede, an der Seitenlinie.
Oliver Zapel: „Ich freue mich riesig, hier zu sein, und habe im Austausch mit den Verantwortlichen der SG Sonnenhof Großaspach sofort bemerkt, dass die Philosophie des Vereins und meine Philosophie als Trainer sehr gut zusammenpassen.“ Seine Aufgabe betrachte er nicht als kurzfristiges Projekt, „sondern ich möchte gemeinsam mit dem Trainerteam die Mannschaft mittelfristig weiterentwickeln.“ Deshalb werde er auch mit der gesamten Familie in die Region ziehen.“


Sportdirektor Joannis Koukoutrigas: „Wir wollten einen Trainer, der ehrgeizig und unverbraucht ist, der sein Engagement hier als große Chance sieht, der sich aber auch mit unserem Dorfklub SG Sonnenhof Großaspach und unserer außergewöhnlichen Philosophie zu 100 Prozent identifizieren kann. Diesen Trainer haben wir mit Oliver Zapel gefunden.“ Zapel, so Koukoutrigas, sei „unsere absolute Wunschlösung“.