Rems-Murr-Sport

"Nicht nur unsere Schuld": Beinstein-Torwart äußert sich zu Ausschreitungen nach Fußballspiel in Rommelshausen

DeMartinoC1
Claudio de Martino in Aktion. © Ralph Steinemann

Claudio de Martino ist beim skandalösen Ende der Fußballspiels Spvgg Rommelshausen – SGM AC Beinstein/Azzurri Fellbach, als Gästefans und Spieler einige Rommelshausener Spieler und Ordner mit Faust und Fahnenstange schlugen, in die Rolle des Helden geschlüpft. Der Torhüter der SGM stellte sich mutig gegen überreagierende eigene Fans und Spieler, schützte die Rommelshausener, schirmte sie in einer Szene mit dem eigenen Körper ab. „So etwas darf niemals passieren“, sagt er zu den

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar