Handball im Rems-Murr-Kreis

Personalsorgen: Oberligist SV Hohenacker-Neustadt vor sehr schwerem Heimspiel

handballbild
Symbolbild. © Pixabay

(sch/pm). Jeweils personell geschwächt gehen die Handballerinnen der SV Hohenacker-Neustadt und die Männer des TV Bittenfeld in ihre Heimspiele in den Baden-Württemberg-Oberligen. Doch nur Hohenacker ist Außenseiter.

Frauen: SV Hohenacker-Neustadt (5. Platz, 10:8 Punkte) – TSV Bönnigheim (2. Platz, 12:6 Punkte; Sonntag, 30. Januar, 15 Uhr). Für Hohenacker-Neustadt ist es das erste Heimspiel im Jahr 2022. Antreten in der Gemeindehalle in Hohenacker wird der TSV Bönnigheim, den die SV in der Hinrunde auswärts mit 28:22 besiegte. Diesmal jedoch herrschen andere Voraussetzungen.

Aufgrund der zahlreichen Verletzungen und Ausfälle wird es für die Gastgeberinnen sehr schwer, erneut zu gewinnen. Zumal Bönnigheim in der Tabelle nicht zufällig auf dem zweiten Platz steht. Freilich wird Aufsteiger Hohenacker-Neustadt trotz Außenseiterrolle alles geben, um die Punkte zu behalten.

TV Bittenfeld braucht gegen Abstiegskandidaten TSV Zizishausen Kampfgeist

Männer: TV Bittenfeld (5. Platz, 18:10 Punkte) – TSV Zizishausen (15. Platz, 5:25 Punkte; Samstag, 29. Januar, 19.30 Uhr). Die scheinbar leichte Aufgabe gegen das Kellerkind wird den Bittenfeldern aufgrund einiger Corona-Fälle deutlich erschwert. Es ist unklar, mit welchem Kader der TVB antreten kann.

Die gegnerischen „Schnaken“ aus Zizishausen sind eine junge und spielerisch gute Mannschaft. Zwar kämpfen sie gegen den Abstieg. Das Potenzial ist aber viel höher, als es die Platzierung vermuten ließe. Der TVB benötigt eine starke kämpferische Leistung, um endlich wieder einen Heimsieg zu feiern.

(sch/pm). Jeweils personell geschwächt gehen die Handballerinnen der SV Hohenacker-Neustadt und die Männer des TV Bittenfeld in ihre Heimspiele in den Baden-Württemberg-Oberligen. Doch nur Hohenacker ist Außenseiter.

Frauen: SV Hohenacker-Neustadt (5. Platz, 10:8 Punkte) – TSV Bönnigheim (2. Platz, 12:6 Punkte; Sonntag, 30. Januar, 15 Uhr). Für Hohenacker-Neustadt ist es das erste Heimspiel im Jahr 2022. Antreten in der Gemeindehalle in Hohenacker wird der TSV

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper