Rems-Murr-Sport

Präventionskonzept: Wie die Württembergische Sportjugend die Vereine informiert und berät

sexgewalt
Vor sexueller Gewalt sind Kinder leider nie völlig sicher.

Matthias Reinmann ist bei der Württembergischen Sportjugend Ansprechpartner für das Thema Gewalt an Kindern. Er betreut die Vereine, besucht sie, gestaltet die Vorträge und begleitet den Prozess bis zur fertigen Konzeption.

50- bis 60-mal im Jahr ist Reinmann bei Abendveranstaltungen von Vereinen zum Thema Missbrauch. Diese „Sensibilisierungsmaßnahmen“ dauern etwa drei Stunden. Reinmann: „Die Zuhörer bekommen allgemeine Informationen, sollen den Umgang mit Verdachtsfällen erlernen und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich