Rems-Murr-Sport

Rems-Murr-Duell: Winkelhock gegen Mayländer

winkelhock-maylaender
Rems-Murr-Duell in Hockenheim: Der Berglen-Steinacher Markus Winkelhock (links) und der Schorndorfer Formel-1-Safety-Car-Fahrer Bernd Mayländer sind im Rahmenprogramm der DTM als „Entwicklungs-Helfer“ in zwei GT3-Sportwagen „ohne Lenksäule“ gestartet. © Farid Wagner

Markus Winkelhock (Berglen-Steinach) gegen Bernd Mayländer (Schorndorf) hieß das Rems-Murr-Duell beim Finale der Gran-Turismo-Cup-Rennserie (GTC-Race) in Hockenheim. Am Ende hatte erwartungsgemäß Winkelhock die Nase vorn, der zwei von drei Rennen und letztlich auch die „Pro-Wertung“ der Meisterschaft für sich entschieden hat.

„Glückwunsch an Markus, der das ganze Wochenende über einen tollen Job gemacht hat“, sagte Bernd Mayländer. Sich mit ihm auf einer Ebene messen zu wollen, sei

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion