Rems-Murr-Sport

Rundsporthalle wird Impfzentrum, VfL Waiblingen muss raus

MuellerP1
Der Auftritt der Waiblinger Zweitliga-Handballerinnen des VfL gegen Solingen war für einige Monate wohl der letzte, den Vorstandsmitglied Peter Müller in der Rundsporthalle gesehen hat. © Ralph Steinemann

Die Waiblinger Rundsporthalle ist einer von 50 dezentralen Standorten, die das Land Baden-Württemberg als Impfzentren benannt hat. Immunisierungen gegen das Coronavirus sollen dort von 15. Januar an möglich sein. Den Handball-Verein VfL Waiblingen trifft die Entscheidung hart.

Die Partie des Zweitligisten gegen den HSV Solingen-Gräfrath am Samstag, die Gastgeberinnen feierten einen überraschenden 38:24-Kantersieg, war wohl die vorerst letzte, die Peter Müller, VfL-Vorstandsmitglied

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar