Fußball im Rems-Murr-Kreis

Rutscht der TSV Schornbach in der Landesliga weiter ab?

DomicF2
Fabijan Domic (am Ball) will mit dem SV Fellbach gegen Calcio so erfolgreich sein wie vergangene Woche gegen Niko Maucher (rechts) und den TSV Berg. © Ralph Steinemann Pressefoto

Für die Fußballer aus Großaspach ist der Drops bereits gelutscht, die TSG Backnang hat im Duell gegen den Vorletzten gute Chancen auf einen Sieg und in der Landesliga bekommen der TSV Schornbach und der SV Allmersbach echte Hochkaräter vorgesetzt.

Regionalliga. FC Rot-Weiß Koblenz (14. Platz, 39 Punkte) - SG Sonnenhof Großaspach (16. Platz, 36 Punkte/Samstag, 14 Uhr). Für die Aspacher geht es nun um nichts mehr, der Abstieg in die Oberliga ist besiegelt. Selbst mit einem Sieg in Koblenz ist nichts mehr drin, das Torverhältnis entscheidet. Da müsste die SG 14 Tore schießen, um noch etwas auszurichten - unwahrscheinlich.

Oberliga. TSG Backnang (5. Platz, 56 Punkte) - TSV Ilshofen (19. Platz, 30 Punkte/Samstag, 14 Uhr). Seit vier Spielen wartet die TSG auf einen Sieg. In Dorfmerkingen reichte es am Mittwochabend nicht über ein 0:0 hinaus. Beim Freiburger FC kassierte das Team von Mario Marinic zwei Tore. Mit einem Sieg gegen Ilshofen will die TSG zu Hause ihre Stärke behaupten, seit sieben Spielen haben sie zu Hause immer gepunktet, sechsmal davon gewonnen.

Verbandsliga. Calcio Leinfelden-Echterdingen (11. Platz, 45 Punkte) - SV Fellbach (9. Platz, 47 Punkte/Freitag, 19.30 Uhr). Nach zwei Siegen in Folge könnte nun der dritte für den SV Fellbach folgen. Bei Calcio hat es der SVF zwar nicht einfach, aber könnte sich gegen den Abstieg absichern. Sieben Punkte trennen sie momentan vom Abstieg und es sind noch fünf Spiele zu spielen. Sollte der SVF mit einer Niederlage nach Hause fahren, ist die Ausgangslage eine deutlich schlechtere.

Landesliga. Spfr Schwäbisch Hall (1. Platz, 78 Punkte) - TSV Schornbach (14. Platz, 40 Punkte/Samstag, 14 Uhr). Der TSV Schornbach steht nun mit einem Bein im Abstieg. Zuletzt verlor das Team das Derby in Breuningsweiler. In der zweiwöchigen Pause lud der TSV seine Akkus wieder auf, um nun möglichst gut aus dem Duell gegen den Klassenprimus zu kommen. Ein Sieg wäre eine Meisterleistung, hat Hall doch bislang erst einmal verloren.

SV Leingarten (17. Platz, 29 Punkte) - TV Oeffingen (9. Platz, 47 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Oeffingen rutschte in den letzten Wochen in der Tabelle leicht abwärts. Nun treten sie beim Abstiegskandidaten in Leingarten an. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams 4:4. Der Klassenerhalt für das Heimteam ist jedoch nicht mehr der Rede wert.

TSG Öhringen (19. Platz, 5 Punkte) - SV Kaisersbach (8. Platz, 48 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Zwei knappe Siege in Folge stehen auf dem Kaisersbacher Punktekonto. Das tat gut, rückte der Abstieg doch immer näher. Eine gute Möglichkeit zu punkten, ergibt sich nun in Öhringen. Die Gastgeber haben noch kein Spiel gewonnen.

SV Breuningsweiler (7. Platz, 48 Punkte) - TV Pflugfelden (10. Platz, 47 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Nur ein Punkt trennt die Kontrahenten dieses Duells. Gut schlug sich die Mannschaft rund um Tobias Feisthammel zuletzt gegen Satteldorf und will nun zu Hause noch eine Schippe drauflegen.

SV Allmersbach (11. Platz, 46 Punkte) - Türkspor Neckarsulm (3. Platz, 65 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Einfach wird es nicht für den SVA. Und das, obwohl es gerade einmal sechs Punkte auf einen Abstiegsplatz sind. Gegen Bietigheim ließen die Allmersbacher wichtige Punkte liegen, nun geht’s gegen den Dritten, der mit einem Sieg noch Chancen auf die Relegation hat.

TSV Schwaikheim (16. Platz, 33 Punkte) - TSV Obersontheim (4. Platz, 57 Punkte/Sonntag, 16 Uhr). Die Schwaikheimer haben zur Aufholjagd angesetzt und noch kann die Mission Klassenerhalt gelingen. Dazu müssen dringend weitere Punkte her. Die Gäste mussten zwar eine deutliche Niederlage gegen Schwäbisch Hall einstecken, haben aber davor sechs Spiele für sich entschieden.

Für die Fußballer aus Großaspach ist der Drops bereits gelutscht, die TSG Backnang hat im Duell gegen den Vorletzten gute Chancen auf einen Sieg und in der Landesliga bekommen der TSV Schornbach und der SV Allmersbach echte Hochkaräter vorgesetzt.

{element}

Regionalliga. FC Rot-Weiß Koblenz (14. Platz, 39 Punkte) - SG Sonnenhof Großaspach (16. Platz, 36 Punkte/Samstag, 14 Uhr). Für die Aspacher geht es nun um nichts mehr, der Abstieg in die Oberliga ist besiegelt.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion