Handball im Rems-Murr-Kreis

Saisonstart, 2. Handball-Bundesliga: VfL Waiblingen will ins obere Drittel

Hagen[1]
Sinah Hagen (beim Wurf) soll durch die Neuzugänge entlastet werden. © Heiko Potthoff

Die Saison in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen wird an den Kräften zehren. Um zwei Teams ist sie auf 16 Mannschaften aufgestockt worden. Mit seinen starken Neuzugängen fühlt sich der VfL Waiblingen gut aufgestellt. Läuft alles normal, wird’s für ganz oben zwar nicht reichen. Das Ziel, unter 20 Minuspunkten zu bleiben, ist aber ohne Verletzungspech zu schaffen. Allerdings gibt es eine Lücke im Team.

Sechster mit 29:23 Punkten wurde der VfL in der vergangenen Runde unter 14

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich