Handball im Rems-Murr-Kreis

Saisonstart: Viele Enttäuschte, doch Teams des VfL Waiblingen feiern

StoehrR2
Robin Stöhr (Mitte gegen von links die Unterensinger Sebastian Kostenbader und Johannes Hablizel) war bis zur 20. Minute der überragende Waiblinger. Dann wurde er kurz gedeckt. © Ralph Steinemann

Insgesamt ist es für die Handballerinnen und Handballer aus dem Rems-Murr-Kreis ein enttäuschender Auftakt in der Württemberg- und Verbandsliga gewesen. Gleich zweimal gejubelt werden durfte aber beim VfL Waiblingen.

Württembergliga, Männer. Die Beobachter sind sich einig: In der Saison 2021/22 wird nichts am VfL Waiblingen vorbeiführen, wenn es um den Aufstieg geht. Das sieht der Verein auch selbst so. Der Start ist schon mal gelungen. Dagegen setzte es Niederlagen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich