Rems-Murr-Sport

Schulz und Bertsch setzen sich beim Tennisturnier in Birkmannsweiler durch

SchulzL7
Lisa Schulz vom TC Seeheim spielte in Birkmannsweiler ein überzeugendes Turnier und holte sich den Sieg. © Ralph Steinemann Pressefoto

Lisa Schulz und Jochen Bertsch haben den 29. Sparkassen-Cup WTB-Circuit des Tennisvereins Birkmannsweiler gewonnen. Unerwartet sind bei den Frauen die an Position eins gesetzte Vlada Koval (DTB 32) und die Nummer zwei, Anja Wildgruber (DTB 45), vorzeitig ausgeschieden.

Die ungesetzte Antonia Blattner (TC Tübingen, DTB 240) punktete nach ihrem Sieg gegen die topgesetzte Vlada Koval im Achtelfinale auch im Viertelfinale gegen Nia Neulinger (TC Grün-Weiß Gondelsheim, DTB 166) und im Halbfinale gegen die ebenfalls ungesetzte Victoria Erechtchenko (TC Aschheim) mit glatten Ergebnissen.

Lisa Schulz schaltet die Favoritin Anja Wildgruber aus

Die zweite Finalistin, die an fünf gesetzte Lisa Schulz (TC Seeheim, DTB 133), überzeugte ebenfalls durch eindeutige Siege. Im Halbfinale gar gegen die Favoritin Anja Wildgruber. Das Finale entschied Schulz mit 6:2, 6:0 für sich. Das Ergebnis täuscht, die Zuschauer sahen tolle Ballwechsel. Am Ende war Schulz durch ihr etwas druckvolleres Spiel immer den letzten Tick besser und sicherte sich den Siegerscheck über 1200 Euro.

Die Nummer eins bei den Männern, Jochen Bertsch (Mannheimer Turn- und Sportgesellschaft, DTB 37), beeindruckte die Zuschauer von Anfang an. Er spielte sehr variantenreich – harte Aufschläge, knallharte Grundschläge im Wechsel mit äußerst gefühlvollen Stopps, Volleystopps und Lobs. Der Linkshänder hatte keinerlei Probleme auf dem Weg ins Finale.

Ein Spiel weniger: Jochen Bertsch im Finale im Vorteil

Sein Halbfinalgegner konnte nicht antreten. So hatte er wohl einen Vorteil seinem Finalgegner gegenüber, dem an Nummer drei gesetzten Mannschaftskameraden Benjamin Schweizer (DTB 106). Der musste sich auf seinem Weg etwas mehr strecken. Vor allem im Halbfinale gegen Thorsten Bertsch (ebenfalls Mannheim, DTB 97), das er nach einem kraftraubenden Drei-Stunden-Match erst im Match-Tie-Break für sich entschied.

Mit 6:1, 7:6 holte sich Jochen Bertsch den Titel und freute sich bei der anschließenden Siegerehrung über 1200 Euro Preisgeld. Der erste Satz im Finale war sicher teilweise dem anstrengenden Halbfinale von Schweizer geschuldet. Doch im zweiten Satz, der bis in den Tie-Break ging, kamen die Zuschauer noch voll auf ihre Kosten und fieberten heftig mit. Und sie hatten großen Respekt vor allen Turnierteilnehmern, die zwei Matches pro Tag absolvieren mussten.

Im Männer-B-Feld wurde Luca Singer (TC Waiblingen) Zweiter, Karl Rommel (TV Birkmannsweiler) belegte Platz drei.

Lisa Schulz und Jochen Bertsch haben den 29. Sparkassen-Cup WTB-Circuit des Tennisvereins Birkmannsweiler gewonnen. Unerwartet sind bei den Frauen die an Position eins gesetzte Vlada Koval (DTB 32) und die Nummer zwei, Anja Wildgruber (DTB 45), vorzeitig ausgeschieden.

Die ungesetzte Antonia Blattner (TC Tübingen, DTB 240) punktete nach ihrem Sieg gegen die topgesetzte Vlada Koval im Achtelfinale auch im Viertelfinale gegen Nia Neulinger (TC Grün-Weiß Gondelsheim, DTB 166) und im

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper