Fußball im Rems-Murr-Kreis

SG Sonnenhof Großaspach siegt im Oberliga-Derby bei der TSG Backnang

AB20220703_3S5A4527
Patrick Tichy und die TSG Backnang gehen auch im Lokalderby und dritten Spiel leer aus. © Alexander Becher

Es war ein Derby in der Fußball-Oberliga, auf das sich viele Zuschauer in der Region gefreut hatten: Die TSG Backnang empfing Lokalrivalen und Regionalligaabsteiger SG Sonnenhof Großaspach und musste sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben. 1500 Zuschauer sahen auf den Etzwiesen eine Partie, die zumindest in der zweiten Halbzeit den Stempel Derby redlich verdient hatte. Die Großaspacher Elf musste sich ihre 2:0-Führung zur Halbzeitpause hart erarbeiten.

Erst in der 44. Minute belohnte sich das Team von Trainer Evangelos Sbonias mit dem Führungstreffer. Marco Manduzio gab den Freistoß von der rechten Seite mit dem linken Fuß nach innen, dort schraubte sich der aufgerückte Verteidiger Volkan Celiktas hoch und köpfte den Ball aus fünf Metern ins linke obere Eck. Und nur zwei Minuten später klingelte es erneut. Wieder ein Standard, wieder ein Freistoß von rechts, wieder Manuzio mit links. Nur ist es diesmal Manuel Konrad, der per Kopf das 2:0 für die SG Sonnenhof erzielte. Ein deutlicher Zwischenstand nach einer doch recht ausgeglichenen ersten Halbzeit. 

Kurz nach Wiederanpfiff legte die TSG nach, Sebastian Gleißner machte den 1:2-Anschlusstreffer. Die großen Chancen und der Ausgleich blieben allerdings aus für die TSG in den weiteren Spielminuten. Somit ging der Vorjahres-Dritte auch im dritten Spiel der neuen Saison ohne Punkte vom Platz. Mehr Freude hatten die Aspacher Gäste: drei Spiele, dreimal drei Punkte. 

Es war ein Derby in der Fußball-Oberliga, auf das sich viele Zuschauer in der Region gefreut hatten: Die TSG Backnang empfing Lokalrivalen und Regionalligaabsteiger SG Sonnenhof Großaspach und musste sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben. 1500 Zuschauer sahen auf den Etzwiesen eine Partie, die zumindest in der zweiten Halbzeit den Stempel Derby redlich verdient hatte. Die Großaspacher Elf musste sich ihre 2:0-Führung zur Halbzeitpause hart erarbeiten.

{element}

Erst in der 44. Minute

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper