Rems-Murr-Sport

So lief das Fußball-Wochenende im Bezirk Rems-Murr: Führungswechsel in der Kreisliga A I

StergiouC1
Christos Stergiou (in Rot, gegen Osaf Riaz) und der SV Plüderhausen haben durch einen Sieg über Weinstadt die Tabellenführung in der Kreisliga A I übernommen. Stergiou traf dabei selbst zweimal. © Ralph Steinemann Pressefoto

Neuer Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga A I. Aufsteiger SV Plüderhausen hat den TSV Schlechtbach abgelöst, der erstmals verlor. In der Bezirksliga und Kreisliga A II setzten sich die Spitzenreiter trotz schwerer Aufgaben durch.

Bezirksliga

Der SV Unterweissach hat auch den nächsten Angriff auf seine Spitzenposition eindrucksvoll abgewehrt. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SV Fellbach II siegte er mit 4:1. So übernahm der FSV Waiblingen wieder Platz zwei. Der FSV besiegte den SC Korb ebenfalls sicher mit 4:0.

Eine Überraschung erlebte die SG Schorndorf. Die ist zwar sehr gut in die Saison gestartet, verlor danach aber zweimal in Spielen gegen die Konkurrenz an der Tabellenspitze. Die 0:2-Niederlage gegen die SG Oppenweiler allerdings war nicht eingeplant. Die Gäste verdrängten die Schorndorfer damit von Platz vier. Der KTSV Hößlinswart hat auch sein viertes Heimspiel verloren: 2:4 gegen den Nachbar VfL Winterbach. Der SSV Steinach-Reichenbach holte gegen die SV Remshalden zweimal einen Rückstand auf und sicherte sich ein Unentschieden.

Am Tabellenende steht nun der Große Alexander Backnang, der im Kellerderby beim VfR Murrhardt mit 0:2 verlor. Der TV Weiler verpasste eine Chance, sich abzusetzen. Er brachte eine frühe 2:0-Führung gegen den SV Steinbach nicht ins Ziel: 2:2.

SG Schorndorf – SG Oppenweiler 0:2 (0:1). 0:1 Moritz Stoppel (50.), 0:2 Fabrice Liepold (60.).

SV Unterweissach – SV Fellbach II 4:1 (1:0). 1:0 Luka Benic (4.), 2:0 Simon Lindemann (56.), 2:1 Gianluca Canoniero (78.), 3:1 Luka Benic (83.), 4:1 Mike Böhret (88.).

FSV Waiblingen – SC Korb 4:0 (2:0). 1:0 Jan Demmler (12.), 2:0 Marcel Zimmermann (29.), 3:0 Hamdan Yasir (85.), 4:0 Marcel Zimmermann (86.).

KTSV Hößlinswart – VfL Winterbach 2:4 (1:2). 1:0 Ercan Sarikaya (13.), 1:1 Mato Kelava (20.), 1:2 Patrick Rychlik (30.), 1:3 Fabian Schrehardt (72.), 1:4 Francesco Formaro (82.), 2:4 Tayfun Gümüssü (87.).

TV Weiler – SV Steinbach 2:2 (2:0). 1:0 Nico Ewelt (5.), 2:0 Jose Makengo (10.), 2:1 Julian Weber (61.), 2:2 Mark Stösser (74.).

VfR Murrhardt – Großer Alexander Backnang 2:0 (1:0). 1:0 Georgios Michailidis (43.), 2:0 Niclas Pascal Müller (56.).

SSV Steinach-Reichenbach – SV Remshalden 2:2 (1:1). 0:1 Patrick Schandl (13.), 1:1 Niklas Wanek (1:1 (36.), 1:2 (Philipp Röseke (51.), 2:2 Tim Bachmann (55.)

Kreisliga A I

Der SV Plüderhausen hat die Tabellenführung übernommen. Der Aufsteiger schlug die SG Weinstadt mit 5:1 und profitierte von der ersten Niederlage des TSV Schlechtbach. Der unterlag zu Hause dem SV Breuningsweiler II überraschend deutlich mit 1:4. Der SVB II arbeitet sich immer weiter nach oben. Ihm gelang der dritte Sieg in Folge.

Der SC Urbach bleibt Dritter. Er hat seine kleine Niederlagenserie beendet. Allerdings tat er sich gegen den TSV Miedelsbach schwer. 3:0 führte er bereits und musste dennoch kämpfen bis zum Schluss. 5:3 hieß es am Ende.

Der TSV Leutenbach ist zwar weiterhin unbesiegt, leistete sich aber das mittlerweile dritte Unentschieden. Er liegt jetzt auf Rang vier, weil der TSV Schwaikheim II schwächelte. 3:1 und 4:2 führte er gegen die SV Remshalden II und verlor doch noch mit 4:5. Aufwärts geht’s beim TSV Schmiden, der sich überraschend deutlich mit 6:0 beim SSV Steinach Reichenbach II durchgesetzt hat.

Der TV Stetten wiederum hat die Chance verpasst, sich vom Tabellenende abzusetzen. Schlusslicht Iraklis Waiblingen zog durch den 1:0-Erfolg nach Punkten gleich mit dem TVS.

SV Plüderhausen – SG Weinstadt 5:1 (3:1). 0:1 Ben Paschuld (10. Eigentor), 1:1 Edwin Skwara (28.), 2:1 Christos Stergiou (34.), 3:1 Maurizio Konstantinidis (45.), 4:1 Orkan Dogun (79.), 5:1 (Christos Stergiou (78.).

FSV Waiblingen II – TSV Leutenbach 3:3 (2:2). 0:1 Alessandro Siciliano (2.), 1:1 Bader Alkahla (12.), 2:1 Bader Alkahla (14.), 2:2 Alessandro Siciliano (23.), 3:2 Bader Alkahla (48.), 3:3 Deniz Marlon Salmond (85.).

SC Urbach – TSV Miedelsbach 5:3 (4:2). 1:0 Maximilian Schwarz (7.), 2:0 Alen Zoric (23.), 3:0 Alen Zoric (25.), 3:1 Felix Bannert (27.), 3:2 Nicolas Öhrle (31.), 4:2 Maximilian Schwarz (37.), 4:3 Lars Stoll (61.), 5:3 Alen Zoric (76.).

TSV Schwaikheim II – SV Remshalden II 4:5 (2:1). 1:0 Daniel Charpentier (2.), 2:0 Dominik Bösch (30.), 2:1 Philipp Stengel (32.), 3:1 Alexander Simmel (54.), 3:2 Philipp Stengel (56.), 4:2 Daniel Charpentier (66.), 4:3 Fabian Mayerle (76.), 4:4 Ali Ramin Alizada (82.), 4:5 Markus Kellermann (88.).

SSV Steinach-Reichenbach II – TSV Schmiden 0:6 (0:3). 0:1 Alessandro Fazio (7.), 0:2 Michele Adesso (19.), 0:3 Michele Adesso 845.), 0:4 Corin Klein (47.), 0:5 Alessandro Fazio (55.), 0:6 Alessandro Fazio (60.).

TSV Haubersbronn – VfR Birkmannsweiler 1:2 (1:0). 1:0 Patrick Manshaupt (5.), 1:1 Steffen Ebach (51.), 1:2 Philipp Klöpfer (80.).

TV Stetten – Iraklis Waiblingen 0:1 (0:1). 0:2 Christos Kourtidis (2.).

Kreisliga A II

Türksport Murrhardt hat auch den Härtetest in Weiler zum Stein bestanden und mit 3:1 gewonnen. Die SKG Erbstetten dagegen ist zurückgefallen. Der TSV Althütte hat der SKG Erbstetten doch tatsächlich ein 3:3 abgerungen, und das auswärts. Die Plätze zwei und drei nehmen nun FC Oberrot und SV Allmersbach II ein.

Dem TSV Rudersberg gelang auch im zweiten Spiel nach dem Trainerwechsel ein Sieg: 3:1 beim SV Kaisersbach II.

FSV Weiler zum Stein – Türkspor Murrhardt 1:3 (1:1). 1:0 Francesco Rispoli (2.), 1:1 Chalil Chalil Impram (40.), 1:2 Ismail Kirci (53.), 1:3 Fatih Kalkan (74.)

Spvgg Kleinaspach SVG Kirchberg 3:1 (1:0). 1:0 Thilo Hesser (39.), 1:1 Jan Niklas Schommer (51.), 2:1 Al Rubaye Abdulrazzaq (72.), 3:1 Steven Schöffler (80.).

SKG Erbstetten – TSV Althütte 3:3 (2:1). 0:1 Steffen Bauer 18.), 1:1 Daniel Klaiber (27.), 2:1 Rainer Manz (29.), 2:2 Steffen Bauer (61.), 3:2 Daniel Klaiber (70.), 3:3 Steffen Bauer (90.).

FC Oberrot – FC Welzheim 4:3 (1:2). 0:1 Marcel Tesar (29.), 1:1 Markus Bauer (31.), 1:2 Christian Handlos (44.), 1:3 Nico Dyrska (48.), 2:3 Tom Scheuermann (71.), 3:2 Simon Kühnle (88.), 4:3 Markus Bauer (90.).

FC Vikt. Backnang – SG Oppenweiler 1:2 (0:1). 0:1 Nico Müller (44), 0:2 Julian Krämer (71.), 1:2 Agron Hajdaraj (80.).

SV Kaisersbach II – TSV Rudersberg 1:3 (0:0). 0:1 Fabian Keinath (68.), 0:2 Fabian Keinath 72.), 0:3 Fabian Keinath (84.), 1:3 Fabian Dudas (87.).

SV Allmersbach II – SV Steinbach II 8:2 (3:2). 1:0 Luis Theilacker (3.), 2:0 Manuel Mrasek (16.), 2:1 Joy Cuevas (27.), 3:1 Richie Condello (33.), 3:2 Daniel Kost (39.), 4:2 Hannes Theilacker (55.), 5:2 Luis Theilacker (62.), 6:2 Marco Mergenthaler (69.), 7:2 Hannes Theilacker (75.), 8:2 Felix Wüst (90.).