Rems-Murr-Sport

So lief der erste Spieltag auf Verbandsebene: Christian Seitz trifft für Breuningsweiler doppelt

SeitzC10
Christian Seitz (Mitte) traf beim 3:1-Auftaktsieg des SV Breuningsweiler gegen die TSG Öhringen (hier Joachim Rupp) zweimal. © Ralph Steinemann Pressefoto

(pm). Am ersten Spieltag auf Verbandsebene haben sich aus Rems-Murr-Sicht lediglich die Fußballer des Aufsteigers SV Allmersbach geschlagen geben müssen.

Oberliga, TSG Backnang – SGV Freiberg 1:1 (0:1). Im ersten Spiel in der neuen Saison hat sich die TSG Backnang gegen den Titelkandidaten SGV Freiberg einen verdienten Punkt geholt. Die TSG bestimmte zunächst die Partie, musste aber nach einer Viertelstunde das 0:1 durch Yannick Thermann hinnehmen. Vor der Pause ließen beide Teams jeweils noch eine große Chance ungenutzt. Den 1:1-Ausgleich erzielte in der 76. Minute Marc Bitzer per Kopf.

Verbandsliga, SV Fellbach – TSV Crailsheim 4:0 (1:0). Der Favorit hat sich deutlich durchgesetzt. Bis zur 1:0-Führung der Fellbacher durch Charalambos Parharidis dauerte es allerdings 44 Minuten. In der 50. Minute verwandelte Ali Ferati einen Foulelfmeter zum 2:0, der Crailsheimer Marc Wagemann sah zudem die Rote Karte. Dominic Sessa traf in der 55. Minute zum 3:0, Tamas Herbaly zum 4:0.

Landesliga, SV Breuningsweiler – TSG Öhringen 3:1 (2:0). Matchwinner für den SV Breuningsweiler war Christian Seitz, der in der 28. und 42. Minute für die 2:0-Führung sorgte. Jonas Dietscher verkürzte zwei Minuten nach der Pause auf 1:2, ein Eigentor des Öhringers Mansour Ceesay zum 3:1 brachte den SVB auf die Siegerstraße.

TV Pflugfelden – SV Kaisersbach 1:4 (0:2). Arnaud Seifert (15.) und Timo Walter (37.) brachten die Kaisersbacher vor der Pause in Führung. Durch den 1:2-Anschlusstreffer von Dimitris Karagiannis (52.) ließen sich die Gäste nicht aus der Spur bringen. Gökan Alkan (61.) stellte mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Lucca Volker beseitigte mit dem 4:1 (90.) die letzten Zweifel am Auswärtssieg des SVK.

TSV Schwaikheim – SG Sindringen/Ernsbach 3:3 (3:2). Nur zu einer Punkteteilung reichte es für Schwaikheim. Ein Doppelschlag von Dennis Becher (2. und 7.) sorgte für die schnelle 2:0-Führung der Schwaikheimer. Chris-Michael Nöthe verkürzte auf 1:2 (28.), Paul Schmid traf zum 3:1 (34.). Thilo Baier brachte die Gäste erneut heran (3:2/42.), Lukas Endreß besorgte den 3:3-Endstand (63.).

Spvgg Satteldorf – SV Allmersbach 1:0 (0:0). Knapp musste sich der Aufsteiger den Satteldorfern geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer markierte in der 54. Minute Martin Kreiselmeyer.

SV Leonberg/Eltingen – TSV Schornbach 2:2 (2:1). Beim Aufsteiger musste sich Schornbach mit einem Punkt begnügen. Die 1:0-Führung für den TSV in der achten Minute erzielte Dominik Kowalski mit einem Volleyschuss. Ein Eckball in der 28. Minute führte zum 1:1-Ausgleich. Patrik Hofmann stieg am höchsten. In der 40. Minute gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Gästestürmer Hofmann lief alleine auf TSV-Keeper Kabaoglu zu und schlenzte den Ball ins Tor. Arda Cetinkaya glich in der 65. Minute zum 2:2 aus.