Handball im Rems-Murr-Kreis

Spannung vor Zweitliga-Spiel: Wie kommt Waiblingen mit Favoritenrolle zurecht?

HammerC51
Caren Hammer (mit Ball gegen von links Eva Legermann, Anika Henschel) gehörte gegen Lintfort zu den VfL-Aktivposten. In Bremen werden sie und Vivien Jäger (rechts) besonders gefordert sein. © Ralph Steinemann

4:0 Punkte nach zwei sehr schweren Auftaktspielen: Die Handballerinnen des VfL Waiblingen sind glänzend in die Zweitliga-Saison gestartet. In Bremen wird ein weiterer Sieg hinzukommen – wenn der VfL die Favoritenrolle ausfüllt.

SV Werder Bremen (2:0 Punkte) – VfL Waiblingen (4:0 Punkte, Samstag, 18. September 2021, 18.30 Uhr). Beim 28:25 in ersten Heimspiel gegen den TuS Lintfort war zu sehen, wozu das Team imstande ist. Aber auch, dass es noch nicht zu den

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich