Rems-Murr-Sport

Sportlicher Leiter der Waiblinger Zweitliga-Handballerinnen: Durchwachsener Saisonstart, Torhüterin verletzt

mueller[1]
Peter Müller, Vorstandsmitglied und Sportlicher Leiter beim VfL Waiblingen. © Heiko Potthoff

Kaum hat die Saison begonnen, schon ist wieder Pause. Insgesamt drei Wochen haben die Handballerinnen des VfL Waiblingen Zeit, sich auf das nächste Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen vorzubereiten. Derweil blickt der Sportliche Leiter Peter Müller, auch Vorstandsmitglied, auf die ersten vier Partien zurück. Die Bilanz fällt, wenig verwunderlich, sehr durchwachsen aus. Gleichzeitig äußert der Funktionär Verständnis für die Mannschaft und ihren neuen Coach Thomas Zeitz. Sorgen macht sich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar