Rems-Murr-Sport

SV Kaisersbach vor dem SV Breuningsweiler: So lief es von der Landesliga bis zur Oberliga

UrbitschY11
Yannick Urbitsch kommt zu spät gegen Allmersbach-Torwart Dario Nieswandt. Auch in anderen Situationen waren die Gastgeber besser als die Gäste aus Schwaikheim und gewannen die Landesliga-Begegnung deutlich mit 4:1. © Ralph Steinemann Pressefoto

SV Kaisersbach vor dem punktgleichen SV Breuningsweiler – so sieht die Tabelle der Fußball-Landesliga nach dem zweiten Spieltag an. Böse Überraschungen dagegen erlebten der TSV Schwaikheim in Allmersbach und der TV Oeffingen in Pfedelbach.

SV Breuningsweiler und TSV Schornbach erfolgreich

Der SV Breuningsweiler setzte sich letztlich sicher beim FV Löchgau durch. Durch Tore von Wladimir Franz (24. und 36.) führten die Gäste bis kurz vor Schluss. Peter Wiens machte die Partie zwar mit seinem Treffer in der 86. Minute noch einmal spannend, doch Tim Wissemann sorgte mit dem dritten Gästetreffer (90.) endgültig für Klarheit. Deshalb stehen die Breuningsweilermer nun gemeinsam mit dem SV Kaisersbach ganz oben. Dem SVK genügten zwei schnelle Tore durch Gökhan Alkan (9.) und Oguz Dogan (13.) zum 2:0-Sieg über den SV Kornwestheim.

Auch der TSV Schornbach war erfolgreich. Schon nach elf Minuten führten die Gastgeber durch Treffer von Arda Cetinkaya (3.), Timo Morawietz (5.) und Dominik Kowalski (11.) mit 3:0. Trotzdem wurde es noch einmal spannend. Ivan Brnic (40.) und Kevin Stubert (51.) brachten die Gäste noch auf 2:3 heran.

Oeffingen patzt beim Start

Eine böse Überraschung erlebte der TV Oeffingen. Beim 0:3 beim TSV Pfedelbach waren die Gäste in allen Belangen unterlegen. Robin Eberhardt (35. Minute), Markus Schilling (46. Minute ) und Jens Schmidgall (72.) trafen zum verdienten Pfedelbacher Sieg.

Pleite für Schwaikheim in Allmersbach

Auch der TSV Schwaikheim hat sich das anders vorgestellt in Allmersbach. Doch zweimal Kim-Steffen Schmidt (16. und 49.) und der Ex-Schwaikheimer Kevin Salzmann brachten die Gastgeber mit 3:0 in Front. Dennis Becher verkürzte auf 3:1 (54.), doch Marius Weller stellte in der 90. Minute den alten Abstand zum 4:1 wieder her.

Oberliga: Erster Sieg für die TSG Backnang

Nach dem Unentschieden zum Saisonstart gelang Aufsteiger TSG Backnang nun der erste Sieg: 1:0 beim FV Lörrach-Brombach. Torschütze war – Mario Marinic, wer sonst (65. Minute).

Verbandsliga: Fellbach verliert in der Schlussphase

Auf den klaren Sieg zum Auftakt folgte eine Niederlage. 1:2 unterlag der SV Fellbach beim 1. FC Heiningen, durchaus etwas unglücklich. Samuel Wehaus hatte die Gäste in Führung gebracht (40.), der Ausgleich fiel in der 75. Minute durch ein Eigentor von Steven Kröner. Robin Reichert schließlich gelang in der 82. Minute der Siegtreffer für die Gastgeber.