Rems-Murr-Sport

Tischtennis-Oberligist SV Plüderhausen sagt Derby wegen ungeimpfter Spieler ab

svp
Symbolfoto. © Markus Vockrodt/Pixabay

Die 2G-Pflicht in Sporthallen hat Auswirkungen auf den Spielbetrieb in der Tischtennis-Oberliga. Die Männer des VfR Birkmannsweiler gewannen das Derby gegen den SV Plüderhausen kampflos mit 10:0. Denn die Gäste traten wegen zweier ungeimpfter Spieler gar nicht erst an.

Das bestätigt der SVP gegenüber dieser Zeitung. Ungeimpfte haben wegen der Alarmstufe keinen Zutritt mehr zu Hallen. Mit Ersatzspielern wäre das Team in Birkmannsweiler chancenlos gewesen. Deshalb gab der Verein das

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion