Rems-Murr-Sport

Toni Guaggenti geht am Saisonende

Guaggenti
Toni Guaggenti: Am Saisonende ist Schluss beim TSV Schwaikheim. © Gisbert Niederfuehr

Fußball-Landesliga: TSV Schwaikheim sucht neuen Trainer

Fußball-Landesligist TSV Schwaikheim muss für die Saison 2018/19 einen neuen Trainer suchen. Toni Guaggenti beendet im Sommer sein Engagement.

Die Ankündigung kommt überraschend. Toni Guaggenti blickt auf eine sehr erfolgreiche Zeit in Schwaikheim zurück: Im ersten Jahr die Aufstiegsrelegation zur Landesliga erreicht, aber knapp gescheitert, im zweiten Jahr erneut in der Aufstiegsrunde und diesmal mit Erfolg. Darauf folgte der gute fünfte Platz in der Landesliga, weitab aller Abstiegssorgen, und auch in der aktuellen Runde präsentiert sich der TSV sehr gut (Platz sechs).

„Ich war zuvor sechs Jahre beim VfL Winterbach“, sagt Guaggenti, „und habe mir daraufhin gesagt: Ich bleibe nicht mehr länger als drei Jahre bei einem Verein.“ In Schwaikheim sind es nun bereits vier – also Zeit, Abschied zu nehmen.

Das allerdings, so der Trainer, sei für ihn kein leichter Schritt. Auch wenn noch ein halbes Jahr Zeit ist, „das fällt mir jetzt schon schwer“. Er fühlt sich wohl beim TSV, nicht nur wegen des sportlichen Erfolgs.

Der Verein muss jetzt einen Nachfolger suchen, der, wie Stephan Wellnitz, Sportlicher Leiter beim TSV, schreibt, „die gute Arbeit von Toni Guaggenti fortführt“.

Die Wintervorbereitung hat gerade erst begonnen. Guaggenti kann wieder auf die lange Verletzten Alexander Grau und Kevin Salzmann zurückgreifen, auch Heiko Bernert müsste bis zum Saisonstart am 4. März wieder einsatzbereit sein. Verlassen hat den TSV Angelos Kolimitras. Er wechselte zur TSG Backnang II. Weitere Änderungen im Kader gibt es nicht.