Rems-Murr-Sport

Trotz Corona: Bergmeisterschaften der Radsportler am Kappelberg genehmigt

SanwaldM1
Marc Sanwald, Chef-Organisator der Meisterschaften (hier beim Etappenrennen im Jahr 2018), freut sich, dass des TSV Schmiden die Bergmeisterschaften veranstalten darf. © Ralph Steinemann Pressefoto

Das Corona-Virus hat den Rems-Murr-Pokal, das einzige Drei-Etappen-Radrennen in Deutschland, im Sommer lahm gelegt. Ein Teil davon findet nun doch statt: Am Kappelberg in Fellbach steigen am 25. Oktober die baden-württembergischen Bergmeisterschaften. Das Ordnungsamt hat grünes Licht gegeben. „Das freut uns natürlich sehr“, sagt Marc Sanwald, Abteilungsleiter der Radsportabteilung des TSV Schmiden, Leiter des Activity-Racing-Teams und Chef-Organisator der mittlerweile etablierten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar