Rems-Murr-Sport

TSV Schwaikheim verliert Torjäger

SeitzC71_0
Christian Seitz (links) schießt seine Tore künftig für den SV Breuningsweiler. © Gisbert Niederführ

Fußball-Landesligist TSV Schwaikheim verliert, wie vermeldet, Angreifer Christian Seitz an den Ligakonkurrenten SV Breuningsweiler. Der zweitbeste Torschütze im Team (11 Treffer) ist nicht der einzige Abgang. Kevin Salzmann wechselt zum SV Allmersbach und hofft beim Bezirksligisten auf mehr Einsatzzeiten als in Schwaikheim. Marco Miniussi kehrt – ohne Einsatz beim TSV – zur SG Untertürkheim zurück. Neu im Kader ist lediglich Paul Schmid (22), der Defensivspieler kommt vom SV Fellbach.

Mit Seitz fehlt dem TSV nun ein erfolgreicher Angreifer, Abteilungsleiter Simon Hieber aber ist sicher, dass die Mannschaft das kompensieren kann. „Das ist sicher ein Verlust, aber wir kriegen das hin.“ Er hofft zudem, dass die lange verletzten Felix Weiblen, Dennis Solyom und Marc Pilih wieder zur Verfügung stehen. Mit dem Ergebnis bisher (22 Punkte), ist Hieber zufrieden. „Wir wollten 25 Punkte und hinken nur einen Sieg hinterher.“ Das Ziel sei auch weiterhin lediglich der Klassenverbleib.