Handball im Rems-Murr-Kreis

TVB-Handballer möchten Revanche in Weilstetten

handballbild
Haben die Bittenfelder in Weilstetten die richtigen Lösungen? Foto: Pixabay

Handball-BW-Oberliga. Die Frauen der SV Hohenacker-Neustadt hoffen auf ein positives Punktekonto, die Männer des TV Bittenfeld möchten die Hinspielniederlage wettmachen.

Frauen. SV Hohenacker-Neustadt (6. Platz, 14:14 Punkte) – SG Schenkenzell/Schiltach (10. Platz, 3:25 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Nach der knappen Niederlage beim Tabellenführer Leinfelden stehen die Chancen der SV Hohenacker-Neustadt besser, das Punktekonto positiv zu gestalten: Der Gegner aus dem Schwarzwald hat in 14 Spielen nur einmal den Platz als Sieger verlassen.

Männer. TV Weilstetten (9. Platz, 21:17 Punkte) – TV Bittenfeld (6. Platz, 26:14 Punkte/Samstag, 20 Uhr). Der TVB reist zu einer heimstarken Mannschaft, die über viele gut ausgebildete, spielstarke Spieler verfügt. Die Stärke der Weilstetter liegt in ihrer offensiven 6:0-Abwehr, aus der sie mit großem Tempo in die Offensive gehen. Hier gilt es für den TVB vor allem, auf die beiden Außenspieler zu achten und einen guten Rückzug an den Tag zu legen. Gelingt es den Bittenfeldern, die Weilstetter Abwehr zu knacken, stehen die Chancen gut, dass sie sich für die deutliche 28:33-Hinspielniederlage revanchieren können.

Handball-BW-Oberliga. Die Frauen der SV Hohenacker-Neustadt hoffen auf ein positives Punktekonto, die Männer des TV Bittenfeld möchten die Hinspielniederlage wettmachen.

Frauen. SV Hohenacker-Neustadt (6. Platz, 14:14 Punkte) – SG Schenkenzell/Schiltach (10. Platz, 3:25 Punkte/Sonntag, 15 Uhr). Nach der knappen Niederlage beim Tabellenführer Leinfelden stehen die Chancen der SV Hohenacker-Neustadt besser, das Punktekonto positiv zu gestalten: Der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper