Rems-Murr-Sport

Unentschieden mit zwei Doppelpacks

ParhamD1_0
Im Spitzenspiel der Bezirksliga trennten sich der TSV Schornbach und der TSV Schwaikheim 3:3-Unentschieden. Hier wird der Schornbacher Dominik Parham (gelbe Spielkleidung) vom Schwaikheimer Valentin Beier gestört. Torhüter Simon Hieber bereitet sich derweil aufs Eingreifen vor. © Jamuna Siehler

Der TSV Schornbach war von Beginn an gut im Spiel und kam zu diversen Chancen. Die Gäste aus Schwaikheim versuchten durch Konter dagegenzuhalten. In der 16. Minute schießt Timo Morawietz an den Pfosten, nur 2 Minuten später erzielt er die 1:0-Führung, als er einen langen Ball im Strafraum aufnimmt und ihn unhaltbar einschießt. In der 31. Minute erhöhte Konstantinos Petridis aus 2:0. Er wurde nach einem Seitenwechsel im Strafraum angespielt und schoss den Ball ins untere rechte Eck ein. Bis zur Halbzeit kontrollierte der TSV das Spiel, nennenswerte Torchancen waren aber Fehlanzeige. Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste nun mehr Druck und erzielten bereits in der 48. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1. Torschütze war Christian Seitz, der aus spitzen Winkel den Ball im Tor unterbrachte. Nur drei Minuten später aber setzte sich Timo Morawietz auf der linken Seite energisch durch und erzielte mit einem strammen Linksschuss das 3:1. Der TSV ließ sich nun in die Defensive drängen und Fatmir Sylaj nutzte ein Durcheinander in der Abwehr des TSV aus und schoss in der 64. Minute aus einem Getümmel das 3:2. Der TSV kam nur noch zu gefährlichen Tempogegenstößen, die aber nichts Zählbares einbrachten. Dann ließ Fatmir Sylai mit einem Weitschuss TSV-Keeper Zimmermann keine Chance und erzielte mit seinem zweiten Treffer den Schwaikheimer Ausgleich. In der Nachspielzeit schoss Pascal Hasert noch an den Außenpfosten des Schwaikheimer Tors, das änderte aber nichts mehr an dem Unentschieden.