Rems-Murr-Sport

Unsere Vorschau aufs Wochenende

RomannJ2_0
Der TV Weiler (in Weiß) hat zuletzt unentschieden gegen Hößlinswart gespielt. Diesmal hat er es leichter. © Gisbert Niederführ

Der Frühling ist da – der Winter jedoch beweist Sportsgeist: Er gibt nicht auf; zum Leidwesen der  Fußballer.  Mal sehen, ob am kommenden Wochenende ein einigermaßen geregelter Spielbetrieb stattfinden kann.

Bezirksliga

Erster Kandidat für einen Ausfall: Das Spiel SV Kaisersbach – Viktoria Backnang. Schon das Pokalspiel am Dienstag gegen Schorndorf musste abgesagt werden. Der Viktoria würde es recht sein. Ein weiteres Wochenende ohne Niederlage. Aber ansonsten? Bei der SG müsste gespielt werden können. Vielleicht zeigt die SG – gegen den VfR Murrhardt - auch mal wieder, warum sie schon Tabellenführer war.   Auch wenn mit Sokol Kacani der Torjäger fehlt. Gibt’s erneut keine Punkte,  kann sich die SV Remshalden mit einem Sieg gegen den SC Korb absetzen und der SV Allmersbach könnte mit einem Sieg gegen Winterbach aufrücken. Was allerdings angesichts der jüngsten Winterbacher Ergebnisse nicht so einfach werden dürfte. Nellmersbach hat auch einen Lauf und ist deshalb klarer Favorit gegen den SV Fellbach II, der SV Unterweissach sollte gegen die TSG Backnang II im Vorteil sein. Aber was heißt das schon in dieser Liga und bei diesen Platzbedingungen. So hat auch der auswärts nicht gerade überzeugende FSV Waiblingen eine Chance in Oberbrüden.

Unser Toto-Tipp

Bezirksliga Rems/Murr

SG Schorndorf - VfR Murrhardt                               1

SV Kaisersbach - Vikt Backnang                            1

SV Remshalden - SC Korb                                     1

TSV Nellmersbach - SV Fellbach II                        1

TSV Oberbrüden - FSV Waiblingen                       0

SV Unterweissach - TSG Backnang II                   1

SV Allmersbach - VfL Winterbach                          0

Kreisliga A

In der A I wird – bei normalem Ablauf des Spieltages – die Situation an der Tabellenspitze angeglichen. Spitzenreiter TSV Leutenbach ist spielfrei, der KTSV Hößlinswart kann mit einem durchaus zu erwartenden Sieg in Hegnach bis auf vier Zähler (dann bei gleicher Spielzahl) herankommen. Platz drei sollte der SSV Steinach-Reichenbach verteidigen, obwohl er 2018 noch nicht sonderlich erfolgreich war. Das gilt allerdings genauso für die Gäste vom SV Breuningsweiler II. Und für den VfR Birkmannsweiler, der deshalb als Außenseiter zur SG Weinstadt fährt. Am Donnerstag spielten TV Stetten und TB Beinstein gegeneinander, am Wochenende haben es beide leichter. Vorm allem der TBB, der gegen Schlusslicht SV Steinbach klarer Favorit ist. Etwas schwerer wird es für den TV Stetten bei den SF Höfen-Baach. Der in der Rückrunde bisher sehr erfolgreiche SC Urbach hat die Chance, in Schmiden zu gewinnen und damit die Gastgeber in der Tabelle zu überholen. Der TSV Haubersbronn dagegen wird den vorletzten Platz wohl nicht loswerden. In Weiler ist er klarer Außenseiter.

Unser Toto-Tipp

Kreisliga A Staffel 1 Rems/Murr

TB Beinstein - SV Steinbach                                              1

SV Hegnach - KTSV Hößlinswart                                       2

Steinach/Reichenbach - SV Breuningsweiler II                  1

Spfr Höfen/Baach - TV Stetten i.R.                                     2

TV Weiler/Rems - TSV Haubersbronn                                1

TSV Schmiden - SC Urbach                                                0

SG Weinstadt - VfR Birkmannsweiler                                  0

Die Staffel II  ist, was Spielausfälle betrifft,  in deutlich größerer Gefahr.  Beispielsweise die Begegnung Spvgg Unterrot – FC Oberrot. Schon die Partie der Unterroter unter der Woche gegen den TSC Murrhardt wurde abgesagt. Die Partie TSV Rudersberg – SV  Steinbach II hätte ein Spitzenspiel sein können. Doch dazu haben die Gastgeber in der Rückrunde schon zu viele Punkte eingebüßt. Aber vielleicht nutzen sie ja die Möglichkeit zu zeigen, dass sie‘s besser können. Wir schauen mit der Kamera vorbei.

Auch beim FC Welzheim ist in diesem Jahr noch deutlich Luft nach oben. Will er seine – noch – gute Position halten, muss ihm bei Schlusslicht SK Fichtenberg der erste Sieg 2018 gelingen. Bei weitem nicht so einfach wird‘s für den TSV Schwaikheim II bei der SKG Erbstetten die auf eigenem Platz deutlich mehr Punkt holt als auswärts. Noch schwerer dürfte es für den VfR Birkmannsweiler II bei der SVG Kirchberg werden. Am anderen Ende der Tabelle droht der TSV Althütte immer weiter abgehängt zu werden. Auch zum FSV Weiler zum Stein fährt er als Außenseiter.

Unser Toto-Tipp

Kreisliga A Staffel 2 Rems/Murr

Spvgg Kirchberg/Murr - VfR Birkmannsweiler II                          1

SKG Erbstetten - TSV Schwaikheim II                                        1

Spvgg Unterrot - FC Oberrot                                                       2

SK Fichtenberg - FC Welzheim                                                   2

TSV Rudersberg - SV Steinbach II                                              0

TSC Murrhardt - FV Sulzbach/Murr                                            1

FSV Weiler z.Stein - TSV Althütte                                              1

Kreisliga B

In der B I hat Anagennisis Schorndorf durch den 8:1-Sieg unter der Woche gegen die TSG Buhlbronn Platz eins übernommen. Die Griechen müssen die Tabellenführung nun gegen Verfolger TSV Neustadt verteidigen. Nicht minder interessant ist das Duell Spvgg Rommelshausen – SV Plüderhausen, auch wenn der Achte gegen den Fünften antritt. Der Abstand zu Platz eins ist gering.

Alle Spiele, alle Tabellen, alle Fakten zu den Rems-Murr-Ligen gibt es hier.