Rems-Murr-Sport

Was ist toll daran, in einem Dorfverein zu kicken?

1/2
bank_0
Fußball in Strümpfelbach - ein Hauch von elf Freunde müsst ihr sein © Gisbert Niederführ
2/2
_1
Paul Kranzler
Wer Fußball spielen will in Weinstadt, geht zur SG Weinstadt, dem größten Sportanbieter der Gemeinde. Egal ob er nun in Endersbach, Großheppach, Schnait oder Beutelsbach wohnt. Lediglich der TSV Strümpfelbach hat Fußball noch im Angebot. Aber ist der kleine Verein wirklich eine Alternative zur großen SG? Ja, sagt unser Praktikant Paul Kranzler.

Ich lebe in Strümpfelbach und habe meine gesamte Kindheit und Jugend über beim TSV Strümpfelbach Fußball gespielt. Angefangen hat es 2005 bei den Bambini. Am Anfang war die Entscheidung für den TSV ganz einfach: der Verein ist im eigenen Dorf und alle meine Freunde haben hier gespielt. Und so begann meine Zeit beim TSV.

In meiner Jugend-Zeit beim TSV hat mir vor allem das Gemeinschaftsgefühl auf und neben dem Platz gefallen. Zusammen mit meinen Freunden habe ich in 13 Jahren für alle Mannschaften von Bambini bis zur A-Jugend für den TSV gespielt. Hierbei hat nicht immer der Erfolg, sondern viel mehr das Team und der Spaß im Vordergrund gestanden. Man kannte jeden einzelnen Mitspieler entweder aus Strümpfelbach oder aus der Schule.

Elf Freunde müsst ihr sein

Und die Mannschaft hat sich permanent vergrößert, indem wir neue Freunde aus den Schulen vom Fußball beim TSV überzeugt haben. Wir waren also nicht nur elf Spieler, wir waren elf Freunde.

Aber auch außerhalb des eigenen Teams hat man die Jungs der Mannschaften über und unter einem gekannt, weil wir alle aus demselben Dorf gekommen sind. Aber auch unsere Trainer hatten einen großen Anteil. Bei der Terminierung von Trainingseinheiten und Spielen wurde von unseren Trainern immer darauf geachtet, dass wir Spieler auch unseren anderen Hobbys noch nachgehen können und es keine Entscheidung zwischen zwei Sportarten für uns geben musste.

Angebote anderer Vereine? Abgelehnt!

Einige von uns haben Angebote von anderen Vereinen aus höheren Ligen bekommen, aber alle sind beim TSV Strümpfelbach geblieben. Und warum der TSV Strümpfelbach noch eigenständig ist, lesen Sie hier.