Rems-Murr-Sport

Wer spielt in der Kreisliga A I?

Fußball Symbol Symbolbild Ball Spieler
Symbolbild. © pixabay.com/CC0 Public Domain

Relegation zur Kreisliga A I.
Der TSV Haubersbronn erwartet am Samstag, 17. Juni, um 18 Uhr in Winterbach den TV Oeffingen II. 2015 ist der TSV Haubersbronn wieder in die Kreisliga A I aufgestiegen und spielte eine gute erste Runde. Zweitweise hatte er Kontakt zur Spitzengruppe. Die zweite Saison nun droht schon wieder die vorerst letzte zu werden. Dabei hatte Trainer Michael Farkas in der Vorrunde noch gesagt: „Platz fünf ist möglich.“ Er hatte angesichts der Ausgeglichenheit der Liga aber auch gesagt: „Es ist auch möglich, nach unten zu rutschen.“ Das hat der TSV schließlich getan. „Wir haben es nicht geschafft, vor allem die knappen Spiele zu gewinnen“, sagt Farkas. Knackpunkt war die Partie in Stetten. 3:1 hatte Haubersbronn geführt – und noch 3:6 verloren. Zumindest habe sein Team am letzten Spieltag in Beinstein gewonnen: 5:2 und eine große Portion Selbstvertrauen. Dennoch ist für Farkas die Begegnung mit Oeffingen völlig offen. „Das wird im Kopf entschieden.“ Er hat zumindest – die Langzeitverletzten ausgenommen – alle Spieler an Bord. Als Trainer der ersten Mannschaft wird das sein letztes Spiel sein. Farkas wird danach Abteilungsleiter und unterstützt zusätzlich Thomas Dannenhauer als Trainer der zweiten Mannschaft. Gegner der Haubersbronner ist etwas überraschend der TV Oeffingen II. Er hat sich zunächst gegen Anagennisis Schorndorf und danach gegen den SC Korb II durchgesetzt. Was unter anderem auch auf eine kleine Hilfe aus der ersten Mannschaft zurückzuführen ist. Rifaat Al-Shammaa schoss gegen Korb zwei Treffer, bereitete einen vor und war auch gegen Anagennisis erfolgreich gewesen.

Ausschnitte auf zvw.de/sportvideos