Rems-Murr-Sport

WM-Finale: Röhrende Motoren, schlammige Fahrer

1/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
2/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
3/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
4/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
5/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
6/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
7/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
8/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
9/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
10/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
11/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
12/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
13/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
14/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
15/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
16/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
17/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
18/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
19/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
20/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
21/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
22/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
23/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
24/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
25/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
26/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
27/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
28/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
29/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
30/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
31/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
32/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
33/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
34/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
35/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
36/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
37/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
38/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
39/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
40/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
41/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
42/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
43/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG
44/44
Rudersberg: Motocross WM Lauf
Motocross WM lauf in Rudersberg lockte zahlreiche Besucher auch bei teilweise stroemenden Regen an. © SDMG

Rudersberg.
Der Regen hatte das Rudersberger WM-Finale wieder eingeholt. Aber am Ende war man sich einig: Es hätte schlimmer kommen können für die beiden letzten Läufe zur Seitenwagen-Weltmeisterschaft. Den Titel holte sich der Belgier Jan Hendrickx mit Beifahrer Ben van den Bogaart aus den Niederlanden. Lokalmatador Michael Klooz aus Welzheim schaffte es mit Fahrer Tobias Blank in beiden Läufen in die Punkte.

Mit schlechten Wetterbedingungen hatte der MSC Wieslauftal bei der Ausrichtung des WM-Laufes am Königsbronnhof immer wieder seine Erfahrungen gemacht. Aber das Team um Thomas Moser und Uwe Schäfer meisterte auch in diesem Jahr die Organisation des immerhin schon 56. Rudersberger Motocross souverän. Obwohl es für den Rennsonntag eine Starkregenwarnung für die Region gegeben hatte. Der Regen kam, aber nicht stark, dafür dauerhaft. Die jeweils letzten Läufe zur Quad-DM und den ADAC-SOLO-BW-Pokal mussten abgebrochen bzw. abgesagt werden. Die WM-Läufe der Seitenwagen dagegen wurden wie geplant durchgeführt.

Hendrickx / van den Bogaart als Favoriten

Erneut fiel in Rudersberg die Entscheidung im Kampf um die Weltmeisterschaft der Seitenwagen. Hendrickx / van den Bogaart waren als Führende angereist, Chancen hatte aber auch noch das englische Team Brown/Chamberlain. Gewonnen hat den ersten Lauf souverän der noch amtierende Weltmeister Etienne Bax aus den Niederlanden mit seinem Bruder Robbie als Beifahrer. Jan Hendrickx und sein Beifahrer Ben van den Bogaart hielten sich vom Start weg deutlich vor Brown/Chamberlain und sicherten sich so die Weltmeisterschaft.

Spannender Kampf um die Vizemeisterschaft

Spannend wurde im zweiten Lauf der Kampf um die Vizeweltmeisterschaft, da der Vorsprung von Brown/Chamberlain auf den Belgier Ben Adriaenssen mit seinem lettischen Beifahrer Lauris Daiders vor dem zweiten Lauf auf nur noch drei Punkte zusammengeschmolzen war. Die Chance auf die Vize-WM wollten Adriaenssen/Daiders nutzen, übernahmen sofort nach dem Start die Führung, die sie bis ins Ziel souverän behielten. Da Brown/Chamberlain hingegen ihren zwischenzeitlichen dritten Platz nicht halten konnten, verloren sie damit am Ende auch ihren zweiten Platz in der WM-Gesamtwertung.

Starter des MSC Wieslauftal bislang Pech in der Saison

Das Hauptaugenmerk der einheimischen Motocross-Fans lag auf den Startern des MSC Wieslauftal, beispielsweise auf dem Welzheimer Michael Klooz, der mit Tobias Blank aus Esslingen als Fahrer die komplette Weltmeisterschaft bestritten hatte. Die beiden hatte, meinte Klooz, einiges Pech in dieser Saison. In den letzten Rennen jedoch fuhr das Gespann zuverlässig Punkte ein, so dass es am Ende zu Rang 26 in der WM-Gesamtwertung reichte.

In den beiden Läufen in Rudersberg war laut Klooz beide Male der Start nicht optimal. Das Team hielt danach aber das Tempo und fuhr mit Platz 16 und 14 nochmals zwölf WM-Punkte ein. Im Moment spricht nichts gegen einen Start des Teams Blank/Klooz auch bei der WM 2017.

Gute Leistungen von Marcel Faustmann und Jan Osswald

Noch besser schnitten die ebenfalls für den MSC Wieslauftal startenden Marcel Faustmann (Holzmaden) und Andres Haller (Aldingen) ab. Faustmann/Haller belegten in den Läufen die Plätze acht und 13. Marcel Faustmann, der mit insgesamt drei verschiedenen Beifahrern die Rennen bestritt, schloss die WM als 22. ab. Der dritte Starter des MSC war in Rudersberg Tobias Garhammer aus Mössingen. Mit Stefan Nicke als Beifahrer holte er als 20. Im zweiten Lauf auch noch einen Punkt.

Erfreulich aus Sicht des MSC Wieslauftal auch die Leistung des 25-jährigen Jan Osswald aus Rudersberg, der sich im ADAC- SOLO-BW-Pokal die Vizemeisterschaft sicherte. Er steigerte sich dabei in den drei durchgeführten Läufen von Platz sieben über Platz vier bis auf Platz zwei am Sonntag. Der vierte Lauf fiel dann dem Regen bzw. den Streckenverhältnissen zum Opfer.

Auch der letzte Lauf zur Quad-DM abgebrochen

Abgebrochen worden war schon zuvor der letzte Lauf zur Quad-DM, nachdem die Fahrerinnen und Fahrer keine Chance mehr hatten, den Aufstieg zu Start und Ziel unfallfrei zu bewältigen. Die Rennpause wurde genutzt, um die Strecke für den allerletzten WM-Lauf zu präparieren.

Die Quad-Meisterschaft war schon vorher entschieden gewesen. Der neue Deutsche Meister Joe Maessen aus den Niederlanden war gar nicht mehr angereist. Titelverteidiger Stefan Schreiber aus Winnenden war dabei. Allerdings nur noch als Teamchef des Alskom-Race-Factory-Teams. Und sein Fahrer Manfred Zienecker aus Klosterlechfeld gewann dann auch den Lauf in Rudersberg.

Marcel Faustmann und Andres Haller auf dem Weg zu Platz acht.


Helfers Lust
"Das geilste Wetter. Es ist Gaudi pur, wenn man auf seinem Streckenposten steht und einem der Matsch um die Ohren fliegt." - Kommentar eines Helfers zu den Fotos unserer Bildergalerie.