Handball im Rems-Murr-Kreis

Zweitliga-Derby in Herrenberg: VfL Waiblingen hat was gutzumachen

BrandS1
Die Waiblingerinnen, hier Neuzugang Samira Brand gegen von links die Lintforterinnen Leonie Lambertz und Jule Samplonius, wollen diesmal in Herrenberg keine Enttäuschung erleben. © Ralph Steinemann

Die Zweitliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen stehen mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze. Das macht sie zum Favoriten im Spiel bei der SG H2Ku Herrenberg. In der vergangenen Saison allerdings setzte es in beiden Derbys unnötige Niederlagen.

SG H2Ku Herrenberg (10. Platz, 2:4 Punkte) – VfL Waiblingen (1. Platz, 6:0 Punkte; Sonntag, 26. September 2021,18 Uhr). Ein Saisonabbruch zum jetzigen Zeitpunkt wäre für den VfL gut. Diesen Witz gönnt sich Trainer Thomas

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich