Handball im Rems-Murr-Kreis

Zweitligist VfL Waiblingen braucht Motivation fürs Spiel beim punktlosen Letzten

ZeitzT34
Spiele wie jenes gegen den TV Aldekerk hält Zweitliga-Coach Thomas Zeitz vom VfL Waiblingen für die unangenehmsten. © Ralph Steinemann

Triste Pflichtaufgabe statt heißes Spitzenspiel, heißt es für die Handballerinnen des VfL Waiblingen in Liga zwei. Nach der coronabedingten Absage der Partie gegen den HSV Solingen-Gräfrath müssen sie nun zum punktlosen Schlusslicht TV Aldekerk 07. Und versuchen, so professionell aufzutreten, dass nichts anbrennt.

TV Aldekerk 07 (16. Platz, 0:26 Punkte) – VfL Waiblingen (3. Platz, 23:3 Punkte; Sonntag, 16. Januar, 15 Uhr). Bereits am 29. Dezember stiegen die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion