Final Four

Saarbrücker Tischtennis-Herren gewinnen deutschen Pokal

Patrick Franziska
Führte Saarbrücken zum Pokalsieg: Patrick Franziska. Foto: Bernd Thissen/dpa © Bernd Thissen

Neu-Ulm (dpa) - Die Tischtennis-Herren des 1. FC Saarbrücken haben den deutschen Pokal-Wettbewerb gewonnen. Im Final Four setzten sich die von Patrick Franziska angeführten Saarländer in Neu-Ulm im Endspiel gegen Titelverteidiger Borussia Düsseldorf mit 3:1 durch.

Der 29-jährige Franziska gewann im Finale seine beiden Einzel und war damit der Hauptgarant für den Saarbrücker Triumph. Für die Düsseldorfer, die auf den verletzten Timo Boll verzichten mussten, war es die erste Saisonniederlage überhaupt. Boll laboriert nach wie vor an seiner Bauchmuskelverletzung, die ihn schon bei der WM in den USA beeinträchtigt hatte.

Im Halbfinale hatte sich Saarbrücken zuvor mit 3:2 gegen den Post SV Mühlhausen durchgesetzt. Düsseldorf hatte klar mit 3:0 gegen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:220108-99-638884/2