Sport

Sandhausen-Kapitän Diekmeier schließt Karriereende 2022 aus

Dennis Diekmeier schaut in die Kamera
Dennis Diekmeier beim Medientag des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald. Foto: Tom Weller/dpa © Tom Weller

Sandhausen (dpa/lsw) - Der ehemalige HSV-Profi Dennis Diekmeier schließt ein Karriereende nach der aktuellen Saison aus. Der Vertrag des 31-Jährigen beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen läuft noch bis zum 30. Juni 2022. «Ich bin topfit, und ich möchte noch so lange spielen, wie es geht», sagte der Kapitän der Kurpfälzer im Interview des «Mannheimer Morgen» (Freitag). «Meine Karriere werde ich auf gar keinen Fall beenden, das kann ich versprechen.» Am Samstagabend (20.30 Uhr/Sky) tritt der Rechtsverteidiger mit dem SVS bei seinem Ex-Club Hamburger SV an. Nach zuvor acht Jahren beim HSV war Diekmeier Anfang 2019 nach Sandhausen gewechselt.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-163533/3