2. Bundesliga

Sandhausen verpflichtet Duo: Ochs und Kinsombi kommen

Philipp Ochs
Philipp Ochs spielt den Ball. © Daniel Reinhardt

Sandhausen (dpa) - Der SV Sandhausen hat sich doppelt bei der Konkurrenz in der 2. Fußball-Bundesliga bedient. Philipp Ochs wechselt von Hannover 96 zu den Baden-Württembergern und David Kinsombi spielte zuletzt für den Hamburger SV. «Wir wollten für unsere offensiven Außenpositionen einen Linksfuß holen, das ist uns mit der ablösefreien Verpflichtung von Philipp Ochs gelungen. Philipp ist ein Junge aus der Region und bringt aufgrund seiner vorherigen Stationen schon eine Menge, auch internationale, Erfahrung mit», sagte Mikayil Kabaca, der Sportliche Leiter des SVS, in einer Pressemitteilung vom Montag.

Ochs begann seine Bundesliga-Karriere bei der TSG 1899 Hoffenheim und wurde später an den VfL Bochum und Aalborg BK in Dänemark verliehen. Für Hannover bestritt der frühere deutsche U21-Nationalspieler 52 Ligaeinsätze.

David Kinsombi spielt künftig gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Christian in Sandhausen. «Er ist ein ballsicherer, kreativer Offensivspieler, der unserem Spiel nach vorne guttut», sagte Trainer Alois Schwartz zwei Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt am Mittwoch. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.