Fußball

SC Freiburg mit kompletten Kader ins Trainingslager

Fußball
Fußball © Soeren Stache

Freiburg (dpa/lsw) - Mit dem kompletten Kader ist der SC Freiburg ins zehntägige Trainingslager nach Schruns in Österreich gereist. Dazu gehörten am Mittwoch die Neuzugänge Matthias Ginter, Daniel-Kofi Kyereh und der erst am Dienstag von der PSV Eindhoven verpflichtete Ritsu Doan. Mit dabei waren auch sämtliche weiteren Nationalspieler, die wegen Länderspielen nach dem Bundesliga-Saisonende verspätet ins Training des Europa-League-Teilnehmers eingestiegen waren.

Das sind der Torhüter Mark Flekken sowie Roland Sallai, Wooyeong Jeong, Ermedin Demirovic, Hugo Siquet und Kiliann Sildillia. Auch Kevin Schade wird seine Reha nach einer Bauchmuskel-Operation bei der Mannschaft in Schruns absolvieren. Als möglicher weiterer Neuzugang wird der Stürmer Michael Gregoritsch vom FC Augsburg gehandelt. Einen Vollzug des Transfers haben die Clubs aber noch nicht vermeldet.

Im Montafon bereiten sich die Freiburger bereits zum 16. Mal nacheinander auf die nächste Spielzeit vor. Neu ist für den Sport-Club nur die Unterkunft, er wohnt zum ersten Mal im Alpenhotel Montafon. Die Freiburger trainieren wie üblich auf den Plätzen des FC Schruns und empfangen dort am Samstag (15.00 Uhr) den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen zum einzigen Testspiel während des Trainingslagers. Die Partie wird über zweimal 60 Minuten gehen.