Transfer

Schlotterbeck dementiert Einigung: Entscheidung nach Saison

Nico Schlotterbeck
Schiedsrichter Deniz Aytekin (l) im Gespräch mit Freiburgs Nico Schlotterbeck (M). © Marcus Brandt

Hamburg (dpa) - Nationalspieler Nico Schlotterbeck hat Berichte über eine bereits erzielte Einigung über einen Wechsel zum Fußball- Bundesligisten Borussia Dortmund dementiert. «Ich habe das gelesen, aber ich kann dazu sagen, dass sich da bis Saisonende nichts tut», sagte der 22-Jährige nach dem Einzug seines SC Freiburg ins DFB-Pokalfinale am Dienstagabend bei Sky. «Ich habe gesagt, ich treffe meine Entscheidung nach der Saison, daran hat sich nichts geändert.»

Die «Bild»-Zeitung hatte zuvor am Dienstag berichtet, der Innenverteidiger habe dem BVB die Zusage für einen Transfer gegeben. Er werde sich mit den Verantwortlichen des SC Freiburg zusammensetzen, sagte Schlotterbeck nach dem 3:1 beim Hamburger SV. «Jetzt genieße ich den Abend und kümmere mich darum, was ich den Jungs zu trinken bringe.»