Fußball

Stafylidis wechselt von Hoffenheim nach Bochum

Woo-yeong Jeong (l) und Konstantinos Stafylidis
Woo-yeong Jeong (l) und Konstantinos Stafylidis © David Inderlied

Zuzenhausen (dpa/lsw) - Konstantinos Stafylidis verlässt die TSG 1899 Hoffenheim und schließt sich endgültig dem VfL Bochum an. Der 28 Jahre alte Grieche erhält beim Fußball-Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet, bei dem er bereits in der vergangenen Saison auf Leihbasis gespielt hatte, einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Sein Vertrag in Hoffenheim wäre noch bis zum Ende der kommenden Saison gelaufen. Über die Ablösesumme teilten die Vereine am Mittwoch nichts mit.

«Stafy wurde in seiner Zeit bei uns leider immer wieder von kleineren und größeren Verletzungen zurückgeworfen, so dass die Erwartungen, die beide Seiten bei der Verpflichtung hatten, nicht erfüllt werden konnten», sagte TSG-Profichef Alexander Rosen. Stafylidis war 2019 vom FC Augsburg gekommen, absolvierte für Hoffenheim aber nur sieben Bundesligaspiele.