Bundesliga

Streich legt sich fest: Keitel ersetzt Eggestein

Christian Streich
Freiburgs Trainer Christian Streich steht beim Interview. © Tom Weller

Freiburg (dpa) - Yannik Keitel soll den verletzten Maximilian Eggestein im Mittelfeld des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg vertreten. «Er hat gut trainiert und ist in einer guten Verfassung», sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Keitel sei im Heimspiel am Freitag gegen den VfL Bochum (20.30 Uhr/DAZN) «einfach dran, weil er seriös arbeitet», sagte der Coach. Eggestein hatte sich beim 1:0-Erfolg beim VfB Stuttgart das Handgelenk gebrochen und war daraufhin operiert worden.

Noch keine Option sind Kevin Schade und Lucas Höler. Schade mache nach seiner Bauchmuskelverletzung zwar Schritte nach vorn und trainiere schmerzfrei. Streich betonte aber auch, dass er seinen Schützling behutsam aufbauen möchte. Das gilt auch für Angreifer Höler, der sich von einem Mittelfußbruch erholt.

Die Freiburger haben zwei der ersten drei Spiele der Saison gewonnen. Daheim sind sie saisonübergreifend aber seit drei Partien sieglos. Gegner Bochum wartet bisher noch auf den ersten Zähler und kassierte zuletzt ein 0:7 gegen den FC Bayern München. Unterschätzen möchte Streich das Schlusslicht aber nicht. «Wir müssen richtig arbeiten», sagte er. «Die Bochumer werden alles daransetzen, das Spiel zu korrigieren. Sie werden motiviert sein, das wird ein schwieriges Spiel für uns.»