Fußball im Rems-Murr-Kreis

SV Hegnach gewinnt zweistellig in der Regionalliga

ReichelS14
Der saß: Sara Reichel traf per Freistoß zum 1:0 für den SV Hegnach. Silvana Arcangioli und Svenja Gajewski hatten Grund zu feiern. © Ralph Steinemann Pressefoto

Am elften Spieltag der Frauen-Regionalliga Süd triumphierte der SV Hegnach mit einem beeindruckenden 10:0-Kantersieg über den 1. FFC Hof.

Im letzten Heimspiel des Jahres feierten die Frauen des SV Hegnach in der Regionalliga Süd mit einem wahren Torfestival gegen den 1. FFC Hof den sechsten Heimsieg in Folge. Der erste Treffer fiel nach nur sieben Minuten. Sara Reichel verwandelte einen Freistoß zur Führung. Nach Zusammenspiel mit Silvana Arcangioli traf Rilling in Minute 20 erneut. Sechs Minuten später erhöhte Maike Bendfeld nach einer Flanke auf 3:0 für die Gastgeber. Reichel traf nach einer guten halben Stunde erneut und stellte den Spielstand vom Elfmeterpunkt auf 4:0. Die beste Chance der Hofer hatte Stephanie Köhler mit einem verdeckten Schuss, doch Torhüterin Anke Langwisch tauchte noch rechtzeitig ab. Hegnach ließ im weiteren Verlauf nicht nach und schaltete auch im zweiten Durchgang keinen Gang zurück. In der 57. Spielminute erlief Arcangioli einen Steilpass von Langwisch und legte von der Grundlinie zurück auf Reichel.

Lucy Claar mit Distanzschuss

Mit ihrem dritten Tor des Tages bescherte die Stürmerin das 5:0 und somit die endgültige Vorentscheidung. Linda Koch köpfte wenig später zum 6:0 ein. Aus Gästesicht gab es noch einige schwere Minuten zu ertragen. Schadensbegrenzung gelang den Nordbayern nicht. Reichel ließ zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff einen Querpass für Arcangioli durch, die 39-Jährige hatte freie Bahn und schob den Ball abgeklärt zum 7:0 ein. Die eingewechselte Lucy Claar, die zu dem Zeitpunkt erst zehn Minuten auf dem Feld stand, erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuss (75.) den achten Treffer für den SVH. Svenja Gajewski (81.) und erneut Arcangioli (83.) sorgten in der Schlussphase für den Endstand. Für die letzten beiden Pflichtspiele des Jahres müssen die Waiblinger Damen noch mal weite Wege auf sich nehmen.

Am kommenden Sonntag lädt der TSV Jahn Calden zum Gastspiel (Anpfiff: 14 Uhr). Der Jahresabschluss der Hegnacherinnen findet eine Woche später beim SV Frauenbiburg statt (11 Uhr).

Am elften Spieltag der Frauen-Regionalliga Süd triumphierte der SV Hegnach mit einem beeindruckenden 10:0-Kantersieg über den 1. FFC Hof.

{element}

Im letzten Heimspiel des Jahres feierten die Frauen des SV Hegnach in der Regionalliga Süd mit einem wahren Torfestival gegen den 1. FFC Hof den sechsten Heimsieg in Folge. Der erste Treffer fiel nach nur sieben Minuten. Sara Reichel verwandelte einen Freistoß zur Führung. Nach Zusammenspiel mit Silvana Arcangioli traf Rilling in Minute 20

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper