2. Bundesliga

SV Sandhausen startet gegen Bielefeld: KSC in Paderborn

Fußball
Spielbälle liegen auf dem Rasen. © Soeren Stache

Frankfurt/Main (dpa/lsw) - Die baden-württembergischen Fußball-Zweitligisten starten mit schweren Aufgaben in die neue Saison. Der SV Sandhausen empfängt zum Auftakt am Wochenende des 16./17. Juli den Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld. Der Karlsruher SC und der 1. FC Heidenheim müssen zunächst auswärts antreten. Das ergab die Veröffentlichung des Spielplans am Freitag durch die Deutsche Fußball Liga (DFL). Der KSC spielt beim SC Paderborn, Heidenheim reist zum FC Hansa Rostock. Die zeitgenauen Ansetzungen gibt die DFL erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Karlsruhe empfängt am zweiten Spieltag (22. bis 24. Juli) Aufsteiger 1. FC Magdeburg, ehe es am dritten Spieltag (5. bis 7. August) zum Erstliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth geht. Zum ersten Landesduell der Hinrunde kommt es am vierten Spieltag (12. bis 14. August), wenn die Karlsruher Sandhausen erwarten. Der Südwest-Klassiker von Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern gegen den KSC steigt in der Hinrunde am 16. Spieltag Mitte November.

Heidenheim empfängt am zweiten Spieltag Aufsteiger Eintracht Braunschweig und tritt danach beim Hamburger SV an. Für Sandhausen geht es im ersten Auswärtsspiel zum SV Darmstadt 98, darauf folgt ein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Die 2. Bundesliga legt wegen der Weltmeisterschaft in Katar (21. November bis 18. Dezember) bereits ab Mitte November eine längere Winterpause ein. Ende Januar (27. bis 29. Januar) geht es dann mit dem ersten Rückrunden-Spieltag weiter. Die Saison endet am 28. Mai.