Deutsche Eishockey Liga

Torhüter Endras verlässt nach zehn Jahren die Adler Mannheim

Dennis Endras
Mannheims Torwart Dennis Endras zieht seinen Helm ins Gesicht. © Uwe Anspach

Mannheim (dpa/lsw) - Der langjährige Eishockey-Nationaltorwart Dennis Endras verlässt nach zehn Jahren die Adler Mannheim. Wie beide Vereine am Freitag mitteilten, kehrt der 36-Jährige innerhalb der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zu den Augsburger Panthern zurück. Für die Panther spielte der gebürtige Allgäuer bereits von 2008 bis 2011. Der in Mannheim ursprünglich bis 2023 laufende Vertrag wurde vorzeitig aufgelöst.

«Seine Beweggründe sind nachvollziehbar und es war keine Frage, dass wir seiner Bitte nachkommen, auch wenn sein Abgang selbstredend eine enorme Lücke hinterlässt», erklärte Adler-Geschäftsführer Matthias Binder. Endras sagte, dass die Rückkehr ins Bayerische für ihn eine Möglichkeit sei, «die ich mit Blick auf mich, meine Zukunft und meine Familie nicht verstreichen lassen konnte».

Endras spielte seit 2012 in Mannheim. 2015 und 2019 wurde er mit den Adlern Meister. 2018 gewann er mit der Nationalmannschaft im südkoreanischen Pyeongchang Olympia-Silber.