TVB Stuttgart

17:27-Pleite in Göppingen: Nächster rätselhafter Auftritt des TVB Stuttgart

2102_FAG-TVB_10295
Was ist bloß los mit dem TVB? Im vierten Spiel nach der WM-Pause stand er zum dritten Mal neben sich und hatte in Göppingen keine Chance. Nun ist guter Rat teuer bei (von links) Zarko Pesevski, Viggó Kristjánsson, Dominik Weiß, Tim Wieling und Jogi Bitter. © Jürgen Weber

Der Handball-Erstligist TVB Stuttgart hat im Derby bei FA Göppingen nahtlos angeknüpft an die rätselhaft schwachen Auftritte gegen den HSC Coburg und die Eulen Ludwigshafen. Das Schlimme an der auch in dieser Höhe verdienten 17:27-Schlappe (7:14): Göppingen spielte dabei alles andere als furios auf.

Wer den 30:28-Sieg des TVB am Sonntag gegen die MT Melsungen gesehen hatte, der traute am Donnerstagabend seinen Augen nicht. Die Stuttgarter präsentierten sich in der EWS-Arena über weite

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion