TVB Stuttgart

25:34 in Erlangen - zweite Schlappe für den TVB

HC Erlangen - TVB Stuttgart
Große Enttäuschung beim TVB Stuttgart (von links Elvar Asgeirsson, Adam Lönn, Viggó Kristjansson und Trainer Jürgen Schweikardt): Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit bekam der TVB in Nürnberg nach der Pause nichts mehr auf die Reihe und ging gegen den HC Erlangen mit 25:34 baden. © Sportfoto Zink / Oliver Gold

Die Bäume wachsen für den hervorragend in die Saison gestarteten Handball-Erstligisten TVB Stuttgart nicht in den Himmel: Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat er sich beim HC Erlangen deutlich mit 25:34 (16:16) geschlagen geben müssen. Nach einer Viertelstunde hatte das Team von Trainer Jürgen Schweikardt mit 8:4 geführt, doch nach und nach verloren die Stuttgarter den Zugriff auf den Gegner.

Die Voraussetzungen waren im Prinzip für beide Teams gleich vor der Geisterkulisse in der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar