TVB Stuttgart

Bundesliga terminiert Spiele bis zur Winterpause

1/2
Michael Kraus_0
Mimi Kraus und Co. treffen müssen zum Liga-Auftakt in Leipzig ran. © Ramona Adolf
2/2
_1
Tickets für die ersten beiden Spiele der neuen Saison 2018/2019 gibt es bei Easyticket.de oder direkt bei der Geschäftsstelle des TVB in Waiblingen.

Die Handball-­Bundesliga (HBL) hat die Spieltage bis zur WM-­Pause terminiert. Der TVB Stuttgart startet in Leipzig, bevor die Rhein-­Neckar Löwen eine Woche später, am 30. August, zu Gast in der Porsche-­Arena sind. Das Weihnachtsspiel bestreitet der TVB ebenfalls in der Porsche-­Arena, gegen den VfL Gummersbach.

In Absprache mit allen Vereinsvertretern der Liga wurden die Spieltage 1-­9, 11-­17 und 19, bis zur Winterpause, terminiert. Nach den Spielen in Leipzig und Zuhause gegen den Vizemeister, steht sieben Tage später erneut ein Heimspiel an.

Das sagt Tainer Jürgen Schweikardt

Am 06. September ist die HSG Wetzlar zu Gast in der Scharrena, bevor der TVB nur vier Tage später wieder auswärts in Gummersbach spielt. Zum ersten Mal wird der TVB beim 4. Ligaspiel sonntags um 16 Uhr spielen. Dies hat der TV-­ Rechteinhaber gemeinsam mit der HBL beschlossen, dass zukünftig die meisten Sonntagsspiele um 16 Uhr beginnen.

Die Spieltage 10 und 18 werden je nach Weiterkommen der Teams im DHB-­Pokal anschließend terminiert. Tickets für die ersten beiden Spiele der neuen Saison 2018/2019 gibt es bei Easyticket.de oder direkt bei der Geschäftsstelle des TVB in Waiblingen (Steinbeisstr. 13, 71332 Waiblingen). Der Vorverkauf für die weiteren Heimspiele startet am 13. August 2018.

„Am 18. August beginnt für uns die Saison mit dem ersten Pflichtspiel im Pokal gegen Rimpar. Bis dahin gilt es für uns den Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit zu legen und die Fans wieder von uns zu begeistern. Gerade in den ersten Spielen einer Saison gibt es hin und wieder Überraschungen. Sollte sich diese kleine Chance in unserem Heimspiel in der Porsche-­Arena gegen die Löwen ergeben, wollen wir da sein“, kommentiert TVB-Trainer Jürgen Schweikardt die ersten Gegner.